You are currently browsing the tag archive for the ‘Freitags-Füller’ tag.

Bin schon ein bißchen lückensüchtig… hab schon vor ein paar Tagen gedacht, dass ich endlich den Freitags-Füller von Barbara ausfüllen möchte… und heute ist es soweit – Hurraaa!

freitags-fueller-schriftzug

1. Die letzte erfreuliche Postsendung war die Ankunft meiner Produkte von RINGANA. Und mit ein bißchen Glück hab ich heute Post von Unitymedia mit nem neuen Router 😀

2. In dieser Woche war ich dankbar für jede Sache, die erledigt ist und dadurch von der geistigen to-do-Liste runterfällt. Besonders angenehm, wenn es Dinge sind, die nicht noch weitere Dinge nach sich ziehen!

3. Es wäre eine Lüge, von irgendetwas zu behaupten, es ist das köstlichste, was es gibt. Das wäre ungerecht gegenüber den tausend anderen Leckereien, die es noch gibt! Und ich hab so viel, was ich köstlich finde: Spaghettieis fällt mir als erstes ein. Aber auch Kinderschokolade. Aus dem Kühlschrank. Hmmm.. An der Stelle fällt mir ein, dass ich das Wort „köstlich“ irgendwie komisch finde .. es irritiert mich immer, wenn Leute es aussprechen und ich verwende es eigentlich nie – hab es grad oben im Text auch erst im zweiten Anlauf ersetzt (stand vorher „liebe“). Seltsam, oder?

4. Mir fällt gerade nichts ein, von dem ich sagen könnte, es inspiriert mich. Sehr traurig.

5. Ich bin momentan am glücklichsten, wenn ich meine Ruhe hab. Das klingt echt schlimm. Will aber einfach grad nichts wissen. Ach ne – falsch! Ich bin am glücklichsten, wenn ich was endgültig erledigt hab!

6. Und alle Wege die wir gehen müssen, sollten wir mit Freude gehen können. Dann geht es sich leichter. Ist nur nicht immer so leicht..

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine aufgeräumte Wohnung, bevor Schnüggel und meine Freundin bei mir ankommen, morgen habe ich geplant, mit den Beiden zu den Highland Games zu gehen  und Sonntag möchte ich beim Tag des offenen Denkmals die Villa Gemmingen anschauen. Eine Führung durch die Hohenheimer Gärten würde mich auch interessieren..

Advertisements

Ich suche etwas Aufmunterung im Freitags-Füller von Barbara … mal schauen, was es heute so für Lücken zu füllen gibt.. 😉

freitags-fueller-schriftzug

1. Jetzt kann der Freitags-Füller los gehen!

2. An einer Sache wirklich dran zu bleiben (insbesondere, wenn es was ist, wo ich machen MUSS und nicht will), erweist sich oftmals als unmöglich. Ich war schon immer der Typ, der leicht ablenkbar ist (besonders von Dingen, die mich nicht so richtig interessieren) bzw. sich gern ablenkt und „mal kurz“ was anderes (Interessanteres!) einschiebt, wenn eine kleine Stockung auftritt.

3. Es macht Spaß, abgeschlossene Bezirksmappen von meinem Mikrozensus in den Umschlag zu packen und ans Landesamt zurück zu schicken. Wieder was erledigt 😀 Obwohl: Oftmals hab ich auch Interviews, die Spaß machen. Dieses Mal war ein Bezirk dabei, in dem es wieder so viele nette Leute hatte – das mag ich wirklich immer gern. Im September ist auch ein Bezirk, den ich vom letzten Jahr in sehr guter Erinnerung habe. Da freu mich schon drauf..

4. Falls ich es wirklich schaffe, im Oktober zu einer Kur zu gehen: DAS wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte. Ob ich das irgendwie geregelt bekomme mit allem, was gerade so los ist … ich hab ja echt meine Zweifel..

5. Ich frage mich, wie das alles mit Mama weitergehen soll. Es ist schon alles nicht mehr so ganz überblickbar für mich. Wahrscheinlich spielen auch einfach noch Ängste udn Gefühle mit rein, die mir den Überblick zusätzlich erschweren. Ich bin wirklich, wirklich froh, nicht mit all dem allein da zu stehen, sondern (m)eine Schwester zu haben.

6. Eigentlich sind Karten für Musicals ja wirklich wahnsinnig überteuert! Doch Mary Poppins am Dienstag zu sehen, das war es wert. Ich war völlig in eine andere Welt entführt und glücklich. Ich heule schon wieder los, wenn ich nur den Trailer anschaue, so berührt mich dieses Musical..

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Ankunft mit meinem gepackten Koffer in meinem Hotelzimmer, morgen habe ich geplant, ein Seminar im Schwarzwald zu besuchen und am Abend vielleicht noch zum Baumkronenweg zu gehen   und Sonntag möchte ich den zweiten Tag des Seminars genießen und ich hoffe, dass bei der Rückkehr und meinem Besuch bei Mama die Tage gut gelaufen sind und sich ein gutes Gelingen abzeichnet..

Heute bin ich zur Abwechslung mal sehr früh dran mit dem Freitags-Füller von Barbara … na dann mal los!!

freitags-fueller-schriftzug

1. Heute könnte wegen mir gern der Beginn meines Urlaubs sein 😀 .. oder alternativ die Kollegen und Kundschaft noch für weitere drei Wochen im Urlaub sein, dass es im Büro etwas ruhig ist – ist auch n bisschen Urlaub 😉

2. Es heißt, die Augen sind der Spiegel der Seele. Klingt schön. Und ich glaub, da ist auch was Wahres dran.

3. Bald können wir schon wieder mit dem Schmücken des Weihnachtsbaums anfangen… In vier Monaten ist Heilig Abend schon wieder vorbei! Hammer! Und ich hab ehrlich gesagt ein bisschen Angst, was bis dahin so sein wird..

4. Es ist nicht immer möglich für mich, aufzuhören mit essen, wenn es eigentlich genug wäre. Warum eigentlich nicht? In letzter Zeit muss ich wieder aufpassen, nicht zu viel zu essen im Haus zu haben.. Schlecht.

5. Berlin wird gerade von meiner Kollegin besucht. Möchte ich auch gern mal wieder hin…

6. Vor langer Zeit hab ich mir ein Tattoo stechen lassen. Nicht, dass ich es bereue – doch seit es diese ganzen „Horror Tattoo“-Shows im Fernsehen gibt, denke ich manchmal schon, dass es nicht so wirklich zeitgemäss gestaltet ist, ob ich nicht auch n Cover-up brauchen könnte … Vielleicht könnte ich mal zu so nem Casting… Aber blind tätowiert zu werden, wäre glaub nichts für mich .. auch wenn die Tattoos der Künstler echt oft cool sind, hätte ich die wenigsten gern so auf meiner Haut und erst recht nicht ohne vorherige Absprache!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf, nee eigentlich über hoffentlich viele Interviews, die ich geschafft hab, wenn ich die Beine vor dem Fernseher hochlege, morgen habe ich geplant, meine Schwester vielleicht zu überraschen, indem ich sie am Bahnhof abhole und Sonntag möchte ich sehr gern alle Unterlagen für mein Seminar nächstes Wochenende durcharbeiten..

Juhu … freu mcih schon seit gestern auf den heutigen Freitags-Füller von Barbara..

freitags-fueller-schriftzug

1. Nach welchen Kriterien wird eigentlich das Glück vom Universum verteilt? … ach ja – jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Und das wird ja auch nicht verteilt, Glück ist eine Eigenwahrnehmung. Stimmt ja.

2. Es ist Freitag Mittag und ich habe vor, den Nachmittag nicht zu arbeiten. Eigentlich schön … doch es stresst mich gerade, mich mit meiner Freundin zu treffen und ich fühle mich nach „künstlich abschalten wollen“. Eigentlich sind da viel zu viele Dinge, die mich stressen und die ich gern weg gearbeitet hätte..

3. In meinem Bett fühl ich mich wohl 🙂

4. Wenn ich aufräumen würde, hätte sich das mal wieder mal richtig gelohnt. Hab ich aber leider nicht. Schade.

5. Anstatt sich auf der Schöne, Positive zu konzentrieren, bin ich derzeit einfach nur noch am Durchdrehen. Gerade hatte ich einen Heulanfall bei der Kosmetikerin, weil ich die Termine verwechselt hab. Das Bild, dass mir derzeit jeder Kieselstein der sich auf meinem Weg bewegt vorkommt wie ein Brocken, der mich erschlagen wird, trifft es wohl ziemlich gut. Dabei komm ich gerade frisch aus dem Urlaub!

6. Es ist wirklich schwierig ein Restaurant zu finden, das vegane und glutenfreie Dinge hat. Oft ersetzt vegan das Tierische mit glutenhaltigem Zeug..

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe .. naja, und vorher auf das Treffen mit meiner Freundin, das ist ja aber schon mittags nicht abends, morgen habe ich Termine für den Mikrozensus geplant und kommt Schnüggel und Sonntag werden wir dann schon klarer sehen, wie Mama denn nun zurecht kommt zuhause. Heute fährt meine Schwester heim und somit werden die nächsten Tage einfach nur spannend.. Vielleicht dreh ich deshalb so durch gerade.

Heute mogel ich ein bisschen. Mein  Freitags-Füller von Barbara ist dieses Mal eigentlich ein Samstags-Füller, denn ich bin gestern Nacht eingeschlafen, als ich dran gedacht hab, den Freitags-Füller machen zu wollen. Aber gut – wir sind ja flexibel, nicht wahr? Also:

freitags-fueller-schriftzug

1. Heute wird der Freitags-Füller umständehalber am Samstag ausgefüllt! Bin gestern so spät heimgekommen vom Besuch bei Schnüggels Papa, dass ich danach eingeschlafen bin, obwohl ich noch an den Freitags-Füller gedacht hab. Aber gestern hätte ich vermutlich geschrieben: „Heute wird Schnüggels Papa endlich mal wieder besucht!“ und das wisst ihr ja jetzt eh schon 😉

2. Bin wesentlich seltener als früher beim Zahnarzt. Früher war ich alle drei bis vier Monate zur Zahnreinigung dort. Doch durch meine aus Indien mitgebrachte Wunderzahnpasta Vicco hab ich einfach nimmer so viel Zahnstein, dass ich so oft kommen muss und somit wurden die Intervalle verlängert. Super! 😀

3. Vor meinem Fenster rauscht laut der Verkehr vorbei. Ein Öffnen ist nicht möglich, ohne dass man hier noch sein eigenes Wort versteht (zumindest erscheint es mir so). Ein Glück, dass das Schnüggels Fenster ist und nicht meins – mich würde das inzwischen zu Tode nerven, an so einer lauten Strasse zu wohnen – obwohl ich selbst jahrelang an einer Hauptstrasse gewohnt hab und da sogar mit offenem Fenster geschlafen hab..

4. Glückliche Familien mit ihren Kindern zu sehen tut weh. Nicht, dass die Familien nicht glücklich sein dürfen – mir erscheint nur mein Leben irgendwie so sinnlos und das wird mir dann immer besonders bewusst. Besonders in den letzten Tagen, wo der Stress nachlässt fühle ich mich oft unangenehm nutzlos und alt, bin traurig, antriebslos und kann nichts Richtiges mit mir anfangen. Ein etwas komischer Urlaub dieses Mal..

5. Es könnte sein, dass ich bald mal wieder den Dreh zum Abnehmen bekomme…

6. .. oder auch nicht – hahaha! So viel Schokolade wie ich im Moment verdrücke und lust- und antriebslos bin, wohl eher Zweiteres..

7. Was das Wochenende angeht, heute (also gestern, am Freitag) Abend freue ich mich auf die Heimfahrt nach einem schönen Besuch bei Schnüggels Papa, morgen (also heute, am Samstag) habe ich geplant, ein bisschen was zu erledigen von den mitgenommenen Sachen (z.B. Mikrozensus) und am Abend sind wir beim Geburtstag von Schnüggels Schwester, worauf ich mich schon sehr freu und Sonntag möchte ich mit Schnüggel mal planen, wie wir die restlichen drei Urlaubstage verbringen wollen.

Sehr erfolgreiche Woche … und der krönende Abschluss wird jetzt der Freitags-Füller von Barbara 😀

freitags-fueller-schriftzug

1. Wie kann ich es nur schaffen, wieder ernsthaft den Dreh zu bekommen, weiter abzunehmen und dran zu bleiben? Ich hab immer mal wieder kurze Blitzlichter und nehm es in Angriff, aber nach ein paar Tagen ist es immer wieder vorbei..

2. Die letzten Blumen, die ich geschenkt bekommen habe, war ein Topf mit Lavendel. Zählt das überhaupt als Blumen – oder nur als Heilpflanze? Na egal –  auf jeden Fall  hab ich mich voll gefreut 😀

3. Meine Haare könnten mal wieder gefärbt werden.. Ansatzalarm. Und ich wünschte wirklich, ich hätte die Haarstruktur für lange Haare 😥

4. Unfassbar – heute war mein letzter Arbeitstag und es klappt tatsächlich, dass wir ein paar Tage hier rauskommen .. Juhuuu!

5. Meine liebsten Früchte sind jetzt definitiv die Erdbeeren, die zu der Sauce für das Spaghettieis meiner Lieblingseisdiele verarbeitet wurden 😀

6. Also „Urlaub“ … was war das nochmal? Ach richtig … das, was ich seit heute Mittag habe 😀 (zumindest vom Büro her gesehen – hab dann noch sechs Stunden Interviews für den Mikrozensus gemacht.)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa nach ein paar Stunden Interviews (und einigen stressigen Tagen im Büro) und auf meine Schwester (wo bleibt die eigentlich??), morgen habe ich geplant, Mama von der Reha abzuholen und noch ein paar Dinge für den Urlaub vorzubereiten (zum Beispiel packen .. Buh-Wääääh!!)  und Sonntag möchte ich es einfach nur feiern, dass Schnüggel und ich in den Urlaub fahren! 😀

Back in good old Germany .. natürlich bin ich nur zurück gekommen, um den Freitags-Füller von Barbara zu machen 😉

freitags-fueller-schriftzug

1. Schon wieder vorbei, mein Urlaub.. Schaaadeee. Aber, hey: Es waren herrrrliche Tage in Edinburgh – die Woche war einfach super 😀

2. Während des Urlaubs hab ich grösstenteils Gedanken an Zuhause  abgewehrt. Hat nicht immer geklappt, aber meistens schon. War auch einfach viel geboten und ich bin richtig gut raus gekommen 🙂

3. Die beste Pizza der Welt hat Salami, Pilze, Artischocken, Oliven und Spiegelei als Auflage, im Idealfall noch Mozarella-Käse drauf und damit ich sie essen kann, ist sie natürlich glutenfrei … oh YEAH! 😀

4. Die Sache mit dem zerstörten Stoffwechsel durch eine Diät ist meine favorisierte Binsenweisheit. So favorisiert, dass ich ihr manchmal selbst wieder aufliegen möchte, wenn der Zeiger der Waage wieder hoch geht..

5. Der Austausch von Körperflüssigkeiten war schon immer DIE Formulierung bei „Saft“, die mich königlich amüsiert hat.

6. Entmenschlichung ist die Wurzel allen Übels. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass jeder Mensch genug Mitgefühl und Menschlichkeit in sich hat, dass er  seinen Gegenüber würdevoll behandeln kann. Oder es wenigstens lernen kann.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Bett, das breit und bequem ist (und nicht 1,40 m, die ich mit meiner Freundin teilen muss), morgen habe ich noch nichts richtig geplant, vielleicht abends mit meiner Freundin und Schnüggel in den Biergarten und Sonntag möchte ich mit Schnüggel zusammen seinen Geburtstag feiern 😀

Bin total ausgelaugt .. vielleicht baut mich der  Freitags-Füller von Barbara wieder etwas auf..

freitags-fueller-schriftzug

1. Oh Mist, schon wieder Freitag! Die Zeit vergeht im Flug, diese Woche ist rum – ich hab nachste Woche Urlaub und freu mich kein Stück, weil ich derart unter Druck stehe und nicht weiß, wo mir der Kopf steht 😦

2. Wenn die Waage die 93 vorne anzeigt, dann sage ich mir: „So, Schluß – jetzt achte ich wieder auf die Ernährung!“ Zuletzt vor ca. zwei Wochen. Hat ne knappe Woche geklappt mit dem Aufschreiben – jetzt ist es auch schon wieder Essig mit Aufschreiben. Und wiegen hab ich heute früh auch schon wieder vergessen.. 😦

3. Wollte ich nicht vermeiden, auf dem Zahnfleisch daher zu kommen, solange wir hier unterbesetzt sind? Hat im Ansatz geklappt (also für die vorhersehbare Zeit) – doch das Leben hatte andere Pläne und statt dass es besser wird, wird der Druck schrittchenweise erhöht, hab ich das Gefühl..

4. Bald bin ich in Edinburg unterwegs. Und das kann ich noch gar nicht begreifen im Moment. Hab es echt nicht auf dem Schirm, so vom Gefühl her..

5. Die Modesünde des Sommers ist komplett an mir vorbei gegangen. Bin auch nicht so interessiert an Mode..

6. Hab dieses Jahr bisher erstaunlich wenig Mückenstiche. Bis gestern hatte ich tatsächlich NULL! Heute früh hab ich einen entdeckt.. Juckt! :O

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe (ja, einfach nur Ruhe und mal meine Ruhe haben und wenn ich hier raus komme und alles soweit fertig ist, dass ich friedlich und entspannt mal endlich ne Woche weg sein kann), morgen habe ich bescheuerterweise nen Termin für den Mikrozensus geplant, was mir jetzt gar nimmer reinläuft, denn eigentlich würde ich lieber am Samstag und Sonntag zu einem Seminar gehen, was mich total interessiert. Doch ich bin mir unsicher.. Möchte ich das wirklich? Denn wann bleibt mir dann noch die Zeit zum packen, eventuell Mama besuchen oder einfach mal ein kleines bißchen runterkommen, bevor ich nächste Woche fünf Tage durch Edinburg schieße?!

Erfolgreiche Woche – und gleich gibt’s einen weiteren Punkt auf der Liste der Erfolge: Den  Freitags-Füller von Barbara gemacht!!

freitags-fueller-schriftzug

1. Thema Nr. 1 ist für mich im Moment, einfach irgendwie durch zu kommen. Ich weiß zwar grad nicht wie lang das geht, was genau „durchkommen“ bedeutet  und wo ein Ende ist, aber: „Augen zu und durch!“ – alles, was ich tu, ist dann erledigt. Meist scheint es zwar noch weitere zwanzig Dinge nach sich zu ziehen, aber gut – die waren dann wohl eh da – nur noch nicht sichtbar. Also: „Auf geht’s, Barbarella – weiter machen! Augen zu und durch!“

2. Bei meinem Patenkind in der Familie gab es einen Tuberkuloseverdacht. Doch inzwischen hat sich herausgestellt: Es ist alles unbedenklich. War keien Tuberkulose sondern irgendeine andere Krankheit, die die Oma hat. Erleichterung!

3. Gestern hätte ich fast keine Zeit mehr zum schlafen gefunden. Meine Freundin kommt heute zu mir und somit war gestern einfach noch aufräumen und putzen angesagt, egal, wie spät ich erst heim kam und wie wenig Lust ist hatte. Doch halb drei hab ich es dann gut sein lassen. Meine Freundin kennt mich ja und weiß, dass ich unordentlich bin – und nun haben wir zumindest Platz zum Hinsitzen und eine oberflächlich halbwegs geordnete Umgebung.

4. Juhu – ich arbeite nur noch nächste Woche. Dann hab ich ne Woche frei! Entspannend wird das zwar auch kaum, denn wir fahren nach Edinburg, doch: Ich muß eine Woche nicht zur Arbeit!

5. Es würde helfen, wenn ich ordentlicher und sortierter wäre und vor allem besser Zeug (und überhaupt alles Mögliche) loslassen könnte. Das Leben stelle ich mir da wesentlich unbelasteter und entspannter vor.

6. Ich bestelle so gut wie nichts mehr bei Amazon. Hab gehört, es wären miese Arbeitsbedingungen dort. Das möchte ich ungern unterstützen. Und Bücher kaufe ich sowieso lieber beim Büchdealer – oder leihe sie mir in der Bücherei.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Freundin und unseren gemeinsamen Abend im Varieté, morgen habe ich geplant, ein Interview für den Mikrozensus zu machen und ansonsten hoffe ich, ein bißchen Kram auszusortieren, dass das Chaos geringer wird, bis Schnüggel dann irgendwann mal eintrudelt und Sonntag möchte ich nach dem Geburtstag des Mannes meiner Freundin (wo wir zum Weißwurstessen eingeladen sind) noch bei Mama in der Reha vorbeischauen. Das freut sie bestimmt 🙂

Ist zwar eigentlich schon Samstag, da ich jedoch noch nicht geschlafen hab, zähl ich es irgendwie zu Freitag und deswegen: Hier der  Freitags-Füller von Barbara

freitags-fueller-schriftzug

1. Ferien im Sommer sind einfach großartig! Ich liebe es, im Sommer Ferien zu haben! Also Urlaub. Und weg zu fahren. In der Schweiz heißt das übrigens tatsächlich „Ferien machen“ .. also Urlaub haben. Schnüggel sagt das nimmer und ist ja jenseits der Schulzeit 😉

2. Ich hab gar keinen so absoluten Favoriten auf dem Grill. Also Putenfleisch mag ich gern. Oder auch Rind. Aber auch Spießchen. Oder Würstchen. Oder Gemüse. Oder Polenta. Also eigentlich mag ich es am liebsten wie immer: Eine große Auswahl, durch die ich mich schlemmen kann 😀

3. Meine Bikinifigur hab ich dann vielleicht im nächsten Jahr mal. Für dieses Jahr ist da nichts mehr zu wollen. Also nicht wirklich… Zieh aber trotzdem nen Bikini an, wenn ich will und mich danach fühl! Ätsch!

4. Denk ich an Michael Jackson, ist das schon eher ungewöhnlich. Vielleicht mal, wenn ich nen Bericht sehe oder n Lied von ihm höre. Mag ja viele Lieder von ihm gern. Billie Jean zum Beispiel. Oder Heal the World. Smooth Criminal. Doch, er hat echt einige gute Lieder gemacht. Schade, dass ich ihn nie live gesehen hab..

5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer wird sich wohl noch rausstellen. Im Moment lese ich Homöopathie neu gedacht. Und danach ist das neue Rollenbuch dran! Und auch ansonsten hab ich noch einige Bücher rumliegen. Von mir und von der Bücherei..

6. Einfach aufzuwachen, ohne Weckerklingeln, und festzustellen, es ist Wochenende ist die beste Art den Tag zu beginnen. Und morgen früh ist es wieder soweit … jaaaa 😀

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Theaterversammlung, morgen habe ich geplant, Mama zu besuchen und Sonntag möchte ich schauen, dass ich Mamas Koffer für die ReHa größtenteils schon gepackt bekomme. Dann wird es nächste Woche nicht so stressig.

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Bereits Geschriebenes..

Schubladendenken

Derzeitiger Lesestoff..