You are currently browsing the tag archive for the ‘Lückentext’ tag.

Heute bin ich mal ganz früh dran mit dem Freitags-Füller von Barbara! SO kurz nach Mitternacht hab ich noch selten den Freitagsfüller ausgefüllt.. 😉

freitags-fueller-schriftzug

1. Der Geruch von dem Ex-Süssen nach dem Sex war einfach unbeschreiblich toll. Ich hab ihn noch Jahre später in der Nase gehabt, wenn ich dran gedacht habe..

2. Ich möchte mich wirklich gern mit meinen Kommilitoninnen treffen – aber bitte erst im nächsten Jahr. Ich hab eh schon nen Horror, was in den nächsten Wochen alles so kommen wird..

3. Nein, wir werden nicht aufgeben! Und ehrlich gesagt finde ich „wir“-Lücken immer total bescheuert, weil ich ein Problem hab, das „wir“ zu definieren! Eigentlich ist die Lücke völlig bescheuert und sinnlos ausgefüllt, aber es ist das einzige, was mir einfällt..

4. Dass ich noch eine ganze Woche hier auf der Kur verlängern durfte, dafür bin ich dankbar. Und nicht nur dafür: Ich bin sehr dankbar, wie mich die Kur aufgepäppelt hat, dass ich diese Klinik empfohlen bekommen habe und was ich hier im Haus und auch sonst an Unterstützung bekommen hab.

5. Gestern war Donnerstag. Gefühlt ist noch „gestern“, weil ich noch nicht im Bett war.. 😉

6. Manchmal sind meine Ängste im Nachhinein einfach nur  lächerlich. Dummerweise blockieren sie mich ziemlich oft..

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Thermalbad und die Seifenbürstenmassage, morgen habe ich geplant, nach dem Mittagessen heim zu fahren und dann einzukaufen und vielleicht noch zu Mama und Sonntag möchte ich am liebsten eine Theaterprobe haben! Das würde die Abende nächste Woche entlasten..

 

Advertisements

Eientlich ist schon Dienstag .. ich mach ihn aber trotzdem, den  Montagsstarter von Martin..

montagsstarter

1) Es gibt Millionen von Sternen, unsere Stadt, die hat tausend Laternen. Gut und Geld gibt es viel auf der Welt, aber dich gibt’s nur einmal für mich. … ja, ist ein Liedtext. War aber das Erste, was mir in den Kopf kam 😉

2) Wir haben ganz schön Glück, dass wir in einem Land ohne Krieg leben..

3) Trampolin springen macht Spaß. Zumindest, wenn ich während dem Hüpfen keine Schmerzen im Rücken bekomme.

4) Kochen ist wirklich nichts, was ich gern mache. Naja, eigentlich mache ich es auch nicht. Also überhaupt nicht. Weder gern noch ungern. Doch ich überlege, ob ich nach der Kur nicht zumindest teilweise damit beginnen soltle, damit ich mich weiterhin gut erähren kann.

5) Die Nadel in meinen Arm pieksen, um Blut abzunehmen oder ne Infusion zu machen, muss schnell gehen. Ich hasse Arzthelferinenn, die unfähig in meinem Arm rumstochern und dann jammern, ich hätte schlechte Venen, den komischerweise haben viele andere Arzthelferinnen null Probleme, ne Vene zu finden..

6) Ich bin nur noch bis Samstag hier in der Kur, dann geht es wieder heim. Macht mir schon etwas Angst udn Sorge.

7) Für diese Woche habe ich mir schon wieder vorgenommen, dass ich was fürs Theater mache, möchte ich auch gern die Abrechnung der Kalifornienreise endlich mal erledigen und auf die Sauna morgen Abend mit meiner Kurfreundin freue ich mich besonders.

Ach, was freu ich mich auf den heutigen Freitags-Füller von Barbara … und los!

freitags-fueller-schriftzug

1. Im November freue ich mich am meisten auf sonnige Herbsttage, in denen man den „Goldenen Herbst“ erleben kann.

2. Freitag und ich bin wieder mal beim Freitagsfüller dabei. Bin schon ein bisschen stolz auf meine Regelmäßigkeit.

3. Es ist genau hier, in dem Gemeinschaftsraum der Kur-Klinik gewesen, wo ich zum ersten Mal seit Langem mal wieder den Flohwalzer gespielt habe. Vielleicht hab ich sogar zum ersten Mal auf einem Flügel gespielt, ich weiss es nicht mehr, ob ich bisher nur auf dem Klavier klimperte oder  ob da schon mal ein Flügel dabei war..

4. Dass meine Chefin so positiv auf meine Verlängerung reagiert hat, beruhigt mich.

5. Wasser ist einfach was Tolles! Besonders in der Therme zum drin rumplantschen! Aber ich mag es auch hier zum Trinken. Bin grad echt weg von Cola – hoffe, das bleibt so.

6. Leider kannte ich meine Großmutter väterlicherseits nicht. Sie starb bereits im Krieg. Doch mein Opa hat nochmal geheiratet und diese Oma hatte ich noch bis ins Erwachsenenalter. Alle anderen Grosseltern sind leider bereits gestorben, als ich noch ein Kind war.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine nette Spielerunde mit dem freundlichen Herrn hier, morgen habe ich geplant, zum einen zwei Anwendungen zu bekommen und eventuell zu einem Vortrag über Ernährung zu gehen und Sonntag möchte ich am liebsten von Schnüggel die Haare gefärbt bekommen! Ist schon ganz schön rausgewachsen..

 

Schon mein dritter Montagsstarter von Martin hier in der Kur. Wow, wie die Zeit verfliegt..

montagsstarter

1) Mich zum Rausgehen zu motivieren fällt mir aktuell sehr schwer. Ich hab zwar die Zeit, doch irgendwie zieht es mich gar nicht raus.

2) So langsam bin ich so richtig hier in der Kur angekommen – kann mir schon fast nimmer vorstellen, dass „da draussen“ auch noch ne Welt ist..

3) Schnell was dazwischenschieben ist im normalen Leben meine Spezialität. Besonders wenn ich mich mit was beschäftige(n muss), zu dem ich keine Lust hab oder das mir schwer fällt.

4) Meine Haare färben müsste ich mal wieder.

5) Aber es fehlt hier an heissem Wasser, eine Schale, Farbe, Pinsel — und vor allem an Schnüggel.

6) Über Blumen freue ich mich immer. Über Schokolade theoretisch auch, doch das ist ja immer so ne kritische Sache..

7) Für diese Woche habe ich mir regelmässige Teilnahme am Frühsport vorgenommen, möchte ich das ein oder andere fürs Theater erledigen und auf einen Besuch im Thermalbad freue ich mich besonders.

 

Freitags gibt’s hier im Blog den Freitags-Füller von Barbara – das ist jetzt schon fast ne Tradition.

Also los.. 😀

freitags-fueller-schriftzug

1. Heute bin ich schon den dreizehnten Tag hier. Wahnsinn.

2. Im Büro hab ich Visitenkarten. Und meist bleiben die auch im Büro – ich vergesse IMMER die in Besprechungen mitzunehmen..

3. St. Martin ritt durch Schnee und Wind, sein Ross das trug ihn fort geschwind. So heisst es zumindest in dem Kinderlied zum Laternenlaufen..

4. Ist es ein Zeichen von Abnahme, wenn die Waage weniger Gewicht anzeigt. Und ein tolles Gefühl ist es auch.. 😉

5. Den 36 Stunden Tag müsste mal jemand erfinden. Selbst hier in der Klinik hab ich das Gefühl, der Tag ist einfach zu kurz..

6. Im Übrigen haben wir heute einen Antrag zur Verlängerung der Kur eingereicht. Bin so gespannt, ob ich noch eine Woche dranhängen darf!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen in meinem Blog schreiben nach der Abendveranstaltung hier, morgen habe ich eine Anwendung beim Chefarzt geplant und Sonntag möchte ich einen tollen Tag mit Schnüggel verbringen!

 

Hoppla .. beinah wäre der Montag ohne den Montagsstarter von Martin vorbei gegangen..

montagsstarter

1) Zur Zeit sitze ich mit dem Laptop auf den Knien im Fernsehraum und schaue 2 Broke Girls.

2) Nicht über alles kann ich lachen. Doch schon über so manches. Zuletzt gerade über Steve in The Big Bang Theory. Als Raj ihn für die Datingseite knipsen will, macht er einfach göttliche Gesichter! Schon wiederholt gesehen und immer wieder muss ich lachen!

3) Warum fühle ich mich hier auf der Kur so schlecht wegen dem Theater? Ich sollte doch eigentlich hier abschalten und runterkommen.. Mist.

4) Oft bin ich etwas nachlässig mit den Leberwickeln und solchen Eigentherapieanwendungen hier. Dabei hätte ich doch eigentlich Zeit dafür..

5) Filme schau ich mir gern an. Fast noch lieber jedoch gute Serien..

6) Heute muss ich gar nichts mehr. Eigentlich. Aber ich hab ein schlechtes Gewissen wegen der Probenplanung vom Theater.. Das setzt mich irgendwie unter Druck. Ich hab das Gefühl die Planung machen zu müssen.. Das macht mich irre.

7) Für diese Woche habe ich mir in diesem Moment vorgenommen, dass ich das ganze Pflegeprogramm ernst nehme, möchte ich es erledigen, mal endlich die Unterlagen hier zur Kur lesen und auf den Besuch von der Therme freue ich mich besonders.

… also die Lücken bei Nummer 7 sind echt unsäglich gesetzt, um einen gescheiten Satz zu formulieren. Fällt mir jede Woche wieder auf 😦

Deswegen hab ich diese Woche mal ein bisschen mit der Lücke gespielt, damit ich was halbwegs grammatikalisch mögliches unterbringe..

Trotz Kur möchte ich nicht auf den  Freitags-Füller von Barbara verzichten. Mal schauen, was es dieses Mal für Lücken gibt..

freitags-fueller-schriftzug

1. Auch du je, da ist wohl ein „u“ zuviel bei dieser Lückenvorgabe. Konnte erst mal gar nichts mit der Vorgabe anfangen..

2. Ich finde, die Anwendungen hier haben echt ein sehr hohes Niveau.

3. Halloween fällt bei mir dieses Jahr aus. Irgendwie schade. Obwohl ich eh nicht sehr oft was gemacht hab..

4. Dauerhaft schlank und wieder vital und belastbar zu sein ist vielleicht doch möglich. Zumindest gehe ich gerade wieder Schritte in diese Richtung.

5. Aufpassen, dass ich nach der Kur viele gute Gewohnheiten in den Alltag übernehme.

6. Zum Glück gibt’s bei uns seit Jahren schon keine Weihnachtsgeschenke. Ein Stress weniger im Leben. Nur für das Patenkind gibt’s noch was Kleines. Das Geburtstagsgeschenk war extrem Überdimensioniert, also wird Weihnachten sparsam ausfallen..

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen in Blog und Internet stöbern, morgen habe ich geplant, eine Anwendung vom Chefarzt zu bekommen und vielleicht mal in den Ort zu gehen und Sonntag möchte ich den Besuch von Schnüggel so richtig genießen!

 

Fast vorbei der Montag … doch ich möchte trotzdem noch den Montagsstarter von Martin ausfüllen..

montagsstarter

1) WhatsApp ist einfach was Tolles. Ich liebe es. Ob einzeln mit Freunden oder in Gruppen – einfach toll! Und neulich hab ich den „Status“ entdeckt. Find ich echt spannend, da rein zu schnuppern. Hab sogar schon zweimal selbst einen gepostet 😉

2) Hier auf der Kur gibt es erst recht keine Nachrichten. Also kaum ein Unterschied zum Alltag – nur noch etwas abgeschiedener..

 

3) Was soll ich mit einer Lücke anfangen, an deren Ende steht „als Ideen-Sammlung.„? Ich hab nicht das Gefühl, viele Ideen-Sammlungen in letzter Zeit gebraucht zu haben, eher to-do-Listen. Ideen kommen von ganz allein, das Umsetzen ist das Problem.

4) Bei Ikea war ich schon ewig nimmer. Erinnert mich auch immer an meinen Ex, wenn ich dort hingeh oder manchmal langt es sogar schon, wenn ich vorbeifahr.

5) Ich liebe es, dass ich hier sein darf. Doch ich hab immer noch ne ganze Portion Angst, irgendwie. Oder Unruhe – Bammel .. sowas halt.. Ja, und ein bisschen dass Gefühl, es nciht verdient zu haben, hier zu sein. Und doch gar nicht krank genug zu sein, dass ich das machen darf.

6) Der gute Morgen startet mit einer Bürstenmassage. Das möchte ich nun hier in der Kur wieder ettablieren! Hab heute schon damit begonnen.

7) Für diese Woche habe ich mir viel Erholung und Entspannen vorgenommen, möchte ich überhaupt nichts erledigen, ausser mich bestmöglichst an die Vorgaben bei der Kur hier zu halten (was natürlich mal wieder die blanke Ironie ist, da ich im Moment schlafen sollte und irgendwie nicht wirklich gelesen hab, was ich morgen so zu tun hab) und auf die purzelnden Kilos und eine Steigerung des Wohlbefindens freue ich mich besonders.

Schon mein 30. Freitags-Füller von Barbara .. wow!

freitags-fueller-schriftzug

 

1. Die Nachrichten gehen wie immer komplett an mir vorbei. Ich wüßte jetzt gar nicht, was da gerade aktuell ist.

2. Wegen der Kur hab ich ein bißchen kalte Füße. Weiß auch nicht, warum..

3. Herbstferien zu haben ist bestimmt ganz toll für die Schüler. Wie überhaupt jede Ferien..

4.Richtig durchmisten müsste ich mal wieder. Doch wie oft hab ich das schon geschrieben?

5. Mal so ganz unter uns gesagt, bin ich derzeit ein bißchen im „Vollmondmodus“. Ziemlich reizbar und wütend.

6. Ich hab es geschafft. Ich geh in zwei Tagen zur Kur. So ganz hab ich das noch nicht realisiert..

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen freien Kopf in Bezug auf die Arbeit (drei Wochen weg!! *juhuuu*), morgen habe ich geplant, alles für die Kur zu packen und vorzubereiten, Mama zu besuchen und bei meiner Kollegin sind wir noch zum Afternoon Tea eingeladen  und Sonntag möchte ich die Fahrt zur Kur richtig genießen.

Hoppla, fast ist er rum, der Montag .. aber nur FAST! Ist noch genug Montag übrig, dass ich flucks den Montagsstarter von Martin mache.. HiHi!

Dann mal los!

montagsstarter

1) Puzzlen find ich super! Hab ich zwar schon lang nimmer gemacht, aber trotzdemmach ich es voll gern 🙂

2) Mach ich mit zu viele Sorgen über alles? Oder zu viel Stress mit der Arbeit.. dem Theater.. dem Mikrozensus.. und zu wenig wegen Mama? 😦

3) Fettlogik überwinden ist ein wirklich tolles Buch. Schade nur, dass ich trotzdem zu viel esse *plärr*

4) Zum Abnehmen gehört Kalorien reduzieren dazu. Oder mehr Kalorien verbrauchen… oder am Besten beides.

5) Nicht vergessen schon unter der Woche fleissig Sachen für den KOffer vorbereiten! Sonst wird Samstag ein mords Stress…

6) Die ganzen Werbeplakate für Beerdigungsinstitute in der Hamburger S-Bahn fand ich seltsam. Hat mich echt total irritiert damals..

7) Für diese Woche habe ich mir vorgenommen, meinen Arbeitsplatz möglichst übersichtlich zu hinterlassen, möchte noch viel vor der Kur erledigen und auf die Massage am Donnerstag Abend freue ich mich besonders.


November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Bereits Geschriebenes..

Schubladendenken

Derzeitiger Lesestoff..