You are currently browsing the tag archive for the ‘Muskelkater’ tag.

Das Training von vorgestern ist langsam auch zu Po und Beinen durchgedrungen… beim Treppensteigen wirke ich wohl ziemlich ungeschmeidig, wenn ich humpelnd mit kriechender Geschwindigkeit die Stufen erklimme. Ja, ich hab Muskelkater.

Das tut weh – und das tut gut 😀

… denn das bedeutet, dass ich tatsächlich n effektives Training hatte und mich reingehängt hab. Das ist cool und gibt Motivation für mehr 🙂

Auch, dass heute die Waage nicht hoch ging, sondern zweihundert Gramm weniger anzeigte, ist sehr motivierend!

Trotzdem hab ich heute ein bisschen einen Seelenkater. Trotz dass ich heut mit dem Mikrozensus gut voran kam, zwei Maschinen Wäsche geschafft hab und wir bei Mama waren und Kaffee getrunken haben. War schön, besonders, da ich es geniesse, wenn meine Schwester auch da ist.

Doch ich hab Sorge wegen morgen. Dem Zeug, was im Büro auf mich wartet. Und überhaupt überall lauert. Hier in der Wohnung praktisch auf Schritt und Tritt. Ich muss nur kurz vom Laptop aufschauen – da hat es allein in diesem Zimmer so viel zu tun, dass ich wohl ne Woche Urlaub nehmen müsste. Und allein hab ich nicht die Motivation. Zu zweit geht sowas besser. Hätte gern heute mit meiner Schwester zusammen den Schrank ausgemistet. Das finde ich immer recht effektiv, sowas mit Unterstützung zu machen. Und ich könnte Platz brauchen hier – Zeug wegwerfen, loslassen … allein fällt mir sowas schwer. Ich bin nicht gut darin, Sachen auszusortieren. Es ist, wie wenn ich mein Leben wegwerfe. Die Dinge sind für mich wie ein Beweis dafür, was ich erlebt hab, dass ich gelebt hab bis jetzt. Also gefühlsmäßig.

Ich weiss auch, dass das ein Leben in der Vergangenheit ist und blockiert. Trotzdem ist es schwer, los zu lassen.

Mist.

Ich hab nen Seelenkater. Oder auch den „schwarzen Hund“.. Dran zu denken, was alles noch kommt in nächster Zeit.. also da bekomme ich ein Gefühl, dass mich schon etwas zusammendrückt.

Und zudem ist heute irgendwie so ein „ich möchte gern noch was essen .. und noch was … und noch was …“-Abend. Bin überfressen. Mist.

Ich hab es doch erst gerade geschafft, in den Bereich des Übergewichtes zu kommen!!

.. finde das doof, dass sich so ein grauer Schleier über meine Seele legt und ich das vertraute Heilmittel „Essen“ anwende, obwohl ich ja genau weiss, dass das auch nicht wirklich hilft…

Werbeanzeigen

Mein guter Vorsatz gestern mit dem Zumba-Kurs hat sich zerschlagen, als ich mich mit meinem Chef verplaudert hab. Kam erst ins Studio, als der Kurs schon 30 Minuten lief.

Möh! 😦

Aber es gab nen Kurs danach: Pilates.

.. ist aber ohne Tanz. Schade.

Bereits in der Umkleidekabine hab ich schon Hardrockmusik und ein Anfeuerungsgeschrei gehört – und von einer, die sich auch umzog erfahren, dass das „Cross Fitness“ sei. Und sie hätte das letzte Woche auch mal mitgemacht. Sei so ein Zirkeltraining. Hinterher hätte sie heftig Muskelkater gehabt. (Mein spontaner Gedanke: „Guuuut!!“) Und der erste Kurs sei immer total voll – und der zweite recht leer. Und sie würde nachher -vielleicht- auch hingehen.

Okay – ich hatte noch ne halbe Stunde zum Überlegen und bin erst mal auf den Crosstrainer. Ehrlich: Ich hasse langsam den Crosstainer! Ich denke immer, die popeligen zehn Minuten gehen nie rum und zusätzlich bin ich immer schweißgebadet hinterher. Echt der Hammer – das war doch früher nicht so!! *grummel*

Fünf vor Kursbeginn überlegte ich:

Pilates oder Cross Fitness?

Pilates hört sich ja eher nach „Frauensport“ an und außerdem: Würde ich Cross Fitness überhaupt durchhalten? Eigentlich hätte ich dazu ja mehr Bock..

Bin dann auch hin – und das war ein eeecht hartes Zirkeltraining – aber: VOLL GEIL!

Die Übungen waren sehr beinlastig – von dem her hatte ich hinterher etwas Probleme, die Treppen hoch und runter zu kommen. Bin dann nach dem Cross Fitness noch vorsichtshalber in die Sauna – vielleicht hilft es als Vorsorgemaßnahme gegen den Muskelkater. Wie auch immer: Ich hatte echt Spaß – auch ohne Zumba-Rhythmen. Die mach ich halt wann anders mit 😀

.. heute früh nach dem Aufwachen hab ich meine Beine übrigens SEHR GUT gespürt. Gefühlt, so im Liegen, würde ich es nicht aus dem Bett schaffen!

Erstaunlicherweise war dann in der Bewegung keinerlei Beeinträchtigung. Hätte ich nicht gedacht.

Erst jetzt – so beim Sitzen oder auch beim Aufstehen, Gehen, mucken die Beine etwas.

GEIL! .. ich hab Muskelkater!

.. fühle mich immens sportlich! 😀

Schreibe vorerst mal ohne Titel – ich weiß nämlich noch nicht, was hier so kommt 😉 (es kam ein alter Werner-Witz… da müsst ihr halt jetzt durch!)

Also zum einen hab ich wieder mit der KalorienApp angefangen … Yeeeah! *verhaltener Jubel*

.. hab gestern also gleich mal gute 800 Kalorien Überschuß zu Buche gebracht! 😮

Huch – sollte wohl doch lieber nicht erst im Nachhinein aufschreiben. *schluck*

Ja, gut, dass es zu viel sein wird, hat mir schon auch „mei schpannendr Ranza“ (zu deutsch: mein übervoller Bauch) signalisiert. Hätte ich also schon von selbst drauf kommen können. Hatte auch ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es SO VIEL zu viel sein würde..

Aber gut – kanalisieren wir uns auf das Positive: Zumindest hab ich nach dem Aufschreiben die Überlegung, weiter zu essen beendet und auf eine weitere Scheibe Brot verzichtet.

Und zum Thema „Eiweißriegel“ hab ich inzwischen auch etwas gestöbert..

Bei Marathonfitness.de fand ich nen interessanten Post dazu – auf die Idee, dass es eher Naschkram ist, wenn es mehr Kohlenhydrate hat als Eiweiß kam ich zwar vorher auch schon, find es aber trotzdem gut, dass da so schön n paar Merkmale zusammengestellt sind. Schade natürlich, dass da nicht steht: „Eiweißriegel, egal in welcher Zusammenstellung, sind das Non-plus-ultra und unverzichtbar! Kein Obst, Gemüse, sonstiger Ernährungskram kann sich mit diesem Zeug messen. Du nimmst GARANTIERT 2 Kilo die Woche ab, wenn Du zwei Riegel am Tag isst (natürlich zusätzlich zum sonstigen Essen, nicht statt). Er ist die Wunderwaffe des Abnehmens, Gesundseins und der Muskeldefinition! Außerdem bringt er Glück, Erfolg und innere Zufriedenheit in Dein Leben! Go, Eiweißriegel, go!“ .. aber das war ja auch kaum ernsthaft zu erwarten *flöt*
Auch ohne die haarsträubenden Übertreibungen zum Ende hin nicht.

Hab auch ein feines Rezept zum Herstellen eigener „Eiweißriegel“ bekommen von meiner Indien-Bekannten. Wäre ja auch echt ne Überlegung – fehlt nur leider die Schokolade .. was nun nicht eindeutig als NUR-Vorteil zu bewerten ist (zumindest nicht von der Warte meiner Helga aus gesehen.. von der Kalorienzusammenstellung her natürlich SCHON).

Und sonst?

.. ist der Muskelkater vorbei, den ich mir letzten Donnerstag nach 2,5 stündiger Teilnahme an Fitnesskursen geholt hab.

War ich fertig! Das kann sich echt nicht mit Gerätetraining bei mir messen – neben den Geräten steht halt keiner und schreit rum „Schneller, schneller – und nochmal: Fünf – vier – drei – zwei – zwei – zwei – zwei – eins!“. Das hat bei mir schon ne andere Wirkung, wenn da einer so nen heftigen Kurs macht, als wenn ich da allein an meinem Gerät das Gewicht hochhieve. Obwohl ich natürlich mit totalem Abstand gegenüber den anderen Teilnehmern abgespackt hab… Beim zweiten Kurs hab ich nach zehn Minuten gedacht, ich fall ohnmächtig um! Hab mich aber nicht raus getraut, weil ich ja eigentlich auch gar nicht hätte drin bleiben müssen.. und zuerst großspurig verkünden, dass ich das trotzdem mal probiere und dann nach zehn Minuten mit gesenktem Haupt und trübem Blick rausschleichen kommt dann auch nicht soo gut, fand ich. Wie auch immer: Hab dann zum ersten Mal Muskelkater vom Fitness Center gehabt. Und fand das richtig klasse! Es kam die nächsten zwei Tage an allen möglichen Stellen, wo ich nicht mal Muskeln vermutet hätte, ein Muskelkater hinzu! Sogar im Bauch – und normal ist bei den Bauchmuskeln bei mir gar nichts los. Meine Bauchmuskeln sind ja derart schwach und offensichtlich auch falsch belastet, dass mindestens die Hälfte aller Bauchmuskelübungen bei mir Rückenschmerzen verursachen, weil ich es so ziemlich mal gar nicht drauf hab, die Bauchmuskeln zu belasten.

Heute hab ich keinen Muskelkater mehr (hatte schon gestern keinen mehr) – deswegen geht es heute wieder ins Studio.

Freu mich schon.

.. Hallo?! Was ist mit mir denn los? Bin ich kaputt??

Freu mich aber echt.

.. wohl mit ein Grund ist, dass auch ein Kurs Zumba heute abend ist – und das wird bestimmt klasse!

„A-hu! Zumba-Zumba!“ *strahlendArmeschlenkerundmitArschwackel* … ja – da freu ich mich echt schon drauf.

Vielleicht sollte ich noch nen Eiweißriegel für hinterher kaufen?! *schelmischgrins*

Helga ist dafür! … wer hätte es gedacht?! 😉

Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Bereits Geschriebenes..

Schubladendenken

Derzeitiger Lesestoff..

Werbeanzeigen