You are currently browsing the tag archive for the ‘Fettanteil’ tag.

.. passt nun auch auf diese hier:

Was für einen Fettanteil hat die Waage heute früh bei Barbarella gemessen?

.. genau – 42.

Mist!

Ich hab mich aus den muckeligen 40,5% – 41,5% wieder hochgearbeitet auf die 42%.

Nicht so wirklich verwunderlich .. vermutlich sind mein Arbeitsplatz und meine Wohnung in Gummibärchenkreisen als „Gefahrenzone“ in der Karte verzeichnet..

Warum fällt es mir gerade so schwer, kontrolliert zu essen und regelmäßig Sport zu machen? Das ist mir grad echt zu heftig..

Dabei könnte ich es doch eigentlich auch einfach als „Stressabbau“ sehen – doch irgendwie ist es mir grad echt zu viel.

Menno…

(und trotzdem bin ich noch froh, „erst“ bei den 90er-Bereichen zu sein und nicht in den 91er-Bereich zu kommen…

 

Vielleicht sollte ich mir meine Grenzen niedriger setzen!

Ich merke, dass ich immer gern zur Höchstgrenze hin tendiere und dort dann hängen bleibe!

Hmpf.

 

Ich esse ja seit zwei Wochen wieder. Gut, mein Gewicht ist höher, als direkt nach dem Fasten – doch es ist auch niedriger, als vor dem Fastenbeginn. Und was mir vor allem in den letzten Tagen bewusst geworden ist:

Mein Fettanteil ist niedriger geworden durch das Fasten!

Das finde ich sehr erstaunlich und es ist irgendwie gegen jede Prophezeiung, die das Fasten im so verdammen. Schliesslich liest man oft genug von Fastengegnern:

  • Durch Fasten verliert man nur Muskeln.
  • Nach dem Fasten nimmt man sowieso alles wieder zu – und noch mehr.
  • Entschlacken – sowas gibt es gar nicht, ausserdem gibt es sowas wie „Schlacken“ gar nicht.

Doch ich hab jetzt regelmässig nen guten Prozentpunkt weniger im Fettanteil.

Gut – Ende Dezember hab ich es schon mal in diese Bereiche geschafft gehabt, doch da war es eher ein Ausrutscher nach unten, jetzt ist es ein bisschen konstanter.

Klar – mit etwas Verzögerung relativ parallel im Abfall zum Gewicht-

Hoffe, der Hochschlenker von Gewicht zeichnet sich nicht ab.

Gut – ich war diese Woche mal wieder beim Training und hab festgestellt, dass ich das Gewicht schon etwas reduzieren musste. Klar, vier Wochen Pause. Zum einen wegen der Hektik um Mama und zum anderen wollte ich auch einfach nicht trainieren während dem Fasten. Hatte ich echt keinen Nerv zu.

Doch ich hätte schon eher befürchtet, dass der Fettanteil durchs Fasten ansteigt, bestenfalls gleich bleibt – über eine Reduktion finde ich nirgends was im Netz noch hätte ich das erwartet.

.. doch es ist enorm motivierend 😀

Irgendwann knack ich die Vier vorne 😉

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Bereits Geschriebenes..

Schubladendenken

Derzeitiger Lesestoff..