You are currently browsing the category archive for the ‘Zwischenbemerkung’ category.

Oh nein .. die Neun ist wieder da!

Eigentlich klar, so wie ich esse .. doch irgendwie hatte ich gehofft, es bleibt trotzdem unter dieser Grenze!

Dann werde ich mal schauen, dass ich wieder etwas mehr auf die Kalorien achte..

Ich fass es nicht.

Den ganzen Tag organisieren meine Schwester und ich, wie wir Mama nach dem Pflegeheim wieder daheim gut unterbringen und hören seit Wochen nur, dass sie heim will … und heute erzählt Mama meiner Schwester am Telefon, wie toll es hier im Pflegeheim ist und dass es doch gar nciht schlecht wäre, hier zu bleiben.

Waaaas?!

Ja, gut – heute war Spielenachmittag und gebastelt haben sie auch .. Mama hatte bestimmt ihren Spass – doch das sind ja jetzt schon etwas unerwartete Töne..

Schon gewußt?

… heute ist der Tag der Geschwister!

Hab ich per Zufall mitbekommen und gleich ne WhatsApp an mein Schwesterherz geschickt, dass ich total glücklich bin, sie als Schwester zu haben 🙂

So kleine Anregungen find ich irgendwie immer total schön – und setz ich gern um 😉

Die 89 hab ich souverän übersprungen!

Heute früh hab ich 88,7 kg … bin glücklich 😀

Ich hab die Ahaacht .. ich hab die Ahacht *tanz*

Heute ist der 12. März – und ich wollte bei 12 of 12 mitmachen. Hab ich bei Julia entdeckt und bereits seit Tagen vor, diesen Monat mit zu machen und wusste auch, dass der 12. der Sonntag ist (was ich nicht ganz optimal finde). Heute aber (also am Tag, wo es zählt!) hab ich erst gegen zwei dran gedacht..

Miiist!

… aber egal.

Bin ja flexibel und mach dann einfach nen 13 of 13. Oder nen 12 of 13 – mal schauen, was es morgen so zu knipsen gibt 😉

Der Kuchen der Kollegin ist echt lecker – und das steht hier ohne Einschränkungen, obwohl ich eigentlich kein Rührkuchenfan bin. Das soll also was heißen!

Ich hab nur gerade festgestellt:
Drei Stücke Rührkuchen sprengen dezent das tägliche Kalorienpensum…

Huch! *Augen erschrocken aufreiss*

Wer kann denn auf sowas kommen?!*unschuldig mit Wimpern klimper*

.. ne, aber echt .. hab heute früh vergessen, die beiden Stückchen einzutragen und gerad, als drei eingetragen wurden (mit geschätztem Gewicht), war ich auf 113% 115% Tagesbedarf. Miiihiiist! Schon wieder kein guter Tag zum Aufschreiben *schluck*

Ich sag doch, aufschreiben nervt!

Mir fiel ein, dass es im Steakhaus gestern Abend noch ein Brötchen mit Öl gab. Haben die mir extra ein glutenfreies gemacht .. wie nett! Da konnte ich dann auch nicht nein sagen. Wollte ich auch nicht.

Somit bin ich mit 165 % des Tagesbedarfes dabei .. knapp 1400 kcal Überschreitung.

Ich hab den Schokoschornsteinfeger gegoogelt – und konnte somit 30 g Schokolade abziehen. Hab ihn zu schwer geschätzt. Wahrscheinlich sind die Cabanossi auch zu schwer geschätzt, aber egal.

Warum mach ich eigentlich so lang damit rum?

… ach so stimmt ja! Weil mein richtiges Leben grad noch mehr nervt und dann kann ich mich nicht damit befassen, wenn ich mich auf so Kleinkram wie Kalorien stürze..

Hab alles nachgetragen in fddb. Sind gute 1100 kcal Überschuß gestern. Interessant war, dass es ziemlich lang (wo ich dachte, das wäre schon überschritten) noch im Tagesbedarf war. Die Cabanossis und die Schokolade haben den Löwenanteil der Überschreitung ausgemacht.

Naja .. 154% des Tagesbedarfes.

Geht doch noch.

Samstag hatte ich 100% … doch die Tage davor immer weniger (68%, 74%. 75%, 77%, 88% (hm .. hier sieht man ein Muster…es steigt immer mehr an!)) – also ist die Woche immer noch mit „Kalorienkreditreduzierung“ zu verzeichnen.

Also: Keep COOL, Barbarella .. und mach einfach weiter!

War jetzt vielleicht nicht so toll mit dem Mampfanfall .. doch auch kein Beinbruch!

So!

Wie geil ist DAS denn?!

Heute ist der Jahrestag meines Tags „Fettlogik„! Genau HEUTE vor einem Jahr hab ich hier im Blog zum ersten Mal über das Buch  Fettlogik überwinden geschrieben und auch gleich den Tag eingeführt..

Also ist heute JahresTAG (spricht man: Jahres-TÄGG) 😀

Und witzigerweise wurde ich genau HEUTE (übrigens zum ersten Mal überhaupt in meinem Leben) auf dieses Buch hingewiesen .. von der lieben Sunny Moeller.

Ist das nicht ein irrer Zufall?

Sonst hab im vergangenen Jahr immer nur ich anderen das Buch empfohlen (zuletzt meiner Studienkollegin), es an diverse Leute innerhalb ganz Deutschland verliehen (ja, mein Buch ist viel mit der Post gereist), es als erfolgreichen Anschaffungsvorschlag in unsere Bücherei gebracht und verlinke es hier im Blog regelmäßg (und ständig an der linken Seite), um die Kunde der Fettlogik möglichst weit zu streuen 🙂

Jetzt hat es sozusagen wieder „zu mir zurück gestreut“ *lach*

Es hat nichts genutzt! Dass ich gestern im Büro war, meine ich!

.. zumindest nicht für meinen Nachtschlaf.

Es ist gleich halb vier und ich noch wach.

Zuerst wollte ich nicht ins Bett und schlafen schon mal gar nicht (ja, das ist so eine blöde Masche von mir), dann hatte ich mich doch endlich im Bett und wollte immer noch nicht schlafen und hab n bisschen Film geschaut und gedacht, davon schlaf ich eh ein – war aber ne Stunde später noch wach. Mist. Und trotz Licht aus und so konnte ich dann auch nicht schlafen. Die ganze Zeit fällt mir ein, was ich noch alles morgen tun muss und wie ich das alles noch in dieser Woche schaffen soll mit meinem Chef .. und dann bekam ich den Horror, dass ich ja seinen Job bekommen könnte und dann vielleicht nie mehr schlafen könnte, weil ich überhaupt nimmer aus dem Panikmodus und dem Hamsterrad rauskomme und so! *Haaresträub*

Jetzt hab ich mal bescheuert gegoogelt zum Thema „ich will nicht schlafen, obwohl ich müde bin“ .. obwohl .. inzwischen WILL ich ja irgendwie schon schlafen! Ich hab ja nimmer mehr als zwei / drei popelige Stunden, bis ich wieder aufstehen muss! *PANIK*

… fand auf jeden Fall nen hübschen Artikel in der Brigitte (in der BRIGITTE!!) Die Lieblingssünde: Nicht schlafen wollen… den find ich ja irgendwie fast aufmunternd. Macht fast schon Werbung für schlechte Nächte! Auf jeden FAll in gewisser Weise Lust drauf.. Da steht, dass man nach einer Nacht mit wenig und schlechtem Schlaf meist viel aufgedrehter und entscheidungsfreudiger und tatkräftiger ist. Oder so ähnlich. Na auf jeden Fall anders halt, als ausgeschlafen. Find ich tröstlich. Und kann ich auch irgendwie bestätigen 😀

… ausser bei Schnüggel. Der ist mit wenig Schlaf ne noch grössere Schlaftablette, als wenn er genug (= mindestens acht Stunden!!) Schlaf hatte.

Sorry Schnüggel .. is aber echt so.

April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Bereits Geschriebenes..

Schubladendenken

Derzeitiger Lesestoff..