You are currently browsing the category archive for the ‘Internetfänge’ category.

Bin total ausgelaugt .. vielleicht baut mich der  Freitags-Füller von Barbara wieder etwas auf..

freitags-fueller-schriftzug

1. Oh Mist, schon wieder Freitag! Die Zeit vergeht im Flug, diese Woche ist rum – ich hab nachste Woche Urlaub und freu mich kein Stück, weil ich derart unter Druck stehe und nicht weiß, wo mir der Kopf steht 😦

2. Wenn die Waage die 93 vorne anzeigt, dann sage ich mir: „So, Schluß – jetzt achte ich wieder auf die Ernährung!“ Zuletzt vor ca. zwei Wochen. Hat ne knappe Woche geklappt mit dem Aufschreiben – jetzt ist es auch schon wieder Essig mit Aufschreiben. Und wiegen hab ich heute früh auch schon wieder vergessen.. 😦

3. Wollte ich nicht vermeiden, auf dem Zahnfleisch daher zu kommen, solange wir hier unterbesetzt sind? Hat im Ansatz geklappt (also für die vorhersehbare Zeit) – doch das Leben hatte andere Pläne und statt dass es besser wird, wird der Druck schrittchenweise erhöht, hab ich das Gefühl..

4. Bald bin ich in Edinburg unterwegs. Und das kann ich noch gar nicht begreifen im Moment. Hab es echt nicht auf dem Schirm, so vom Gefühl her..

5. Die Modesünde des Sommers ist komplett an mir vorbei gegangen. Bin auch nicht so interessiert an Mode..

6. Hab dieses Jahr bisher erstaunlich wenig Mückenstiche. Bis gestern hatte ich tatsächlich NULL! Heute früh hab ich einen entdeckt.. Juckt! :O

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe (ja, einfach nur Ruhe und mal meine Ruhe haben und wenn ich hier raus komme und alles soweit fertig ist, dass ich friedlich und entspannt mal endlich ne Woche weg sein kann), morgen habe ich bescheuerterweise nen Termin für den Mikrozensus geplant, was mir jetzt gar nimmer reinläuft, denn eigentlich würde ich lieber am Samstag und Sonntag zu einem Seminar gehen, was mich total interessiert. Doch ich bin mir unsicher.. Möchte ich das wirklich? Denn wann bleibt mir dann noch die Zeit zum packen, eventuell Mama besuchen oder einfach mal ein kleines bißchen runterkommen, bevor ich nächste Woche fünf Tage durch Edinburg schieße?!

Erfolgreiche Woche – und gleich gibt’s einen weiteren Punkt auf der Liste der Erfolge: Den  Freitags-Füller von Barbara gemacht!!

freitags-fueller-schriftzug

1. Thema Nr. 1 ist für mich im Moment, einfach irgendwie durch zu kommen. Ich weiß zwar grad nicht wie lang das geht, was genau „durchkommen“ bedeutet  und wo ein Ende ist, aber: „Augen zu und durch!“ – alles, was ich tu, ist dann erledigt. Meist scheint es zwar noch weitere zwanzig Dinge nach sich zu ziehen, aber gut – die waren dann wohl eh da – nur noch nicht sichtbar. Also: „Auf geht’s, Barbarella – weiter machen! Augen zu und durch!“

2. Bei meinem Patenkind in der Familie gab es einen Tuberkuloseverdacht. Doch inzwischen hat sich herausgestellt: Es ist alles unbedenklich. War keien Tuberkulose sondern irgendeine andere Krankheit, die die Oma hat. Erleichterung!

3. Gestern hätte ich fast keine Zeit mehr zum schlafen gefunden. Meine Freundin kommt heute zu mir und somit war gestern einfach noch aufräumen und putzen angesagt, egal, wie spät ich erst heim kam und wie wenig Lust ist hatte. Doch halb drei hab ich es dann gut sein lassen. Meine Freundin kennt mich ja und weiß, dass ich unordentlich bin – und nun haben wir zumindest Platz zum Hinsitzen und eine oberflächlich halbwegs geordnete Umgebung.

4. Juhu – ich arbeite nur noch nächste Woche. Dann hab ich ne Woche frei! Entspannend wird das zwar auch kaum, denn wir fahren nach Edinburg, doch: Ich muß eine Woche nicht zur Arbeit!

5. Es würde helfen, wenn ich ordentlicher und sortierter wäre und vor allem besser Zeug (und überhaupt alles Mögliche) loslassen könnte. Das Leben stelle ich mir da wesentlich unbelasteter und entspannter vor.

6. Ich bestelle so gut wie nichts mehr bei Amazon. Hab gehört, es wären miese Arbeitsbedingungen dort. Das möchte ich ungern unterstützen. Und Bücher kaufe ich sowieso lieber beim Büchdealer – oder leihe sie mir in der Bücherei.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Freundin und unseren gemeinsamen Abend im Varieté, morgen habe ich geplant, ein Interview für den Mikrozensus zu machen und ansonsten hoffe ich, ein bißchen Kram auszusortieren, dass das Chaos geringer wird, bis Schnüggel dann irgendwann mal eintrudelt und Sonntag möchte ich nach dem Geburtstag des Mannes meiner Freundin (wo wir zum Weißwurstessen eingeladen sind) noch bei Mama in der Reha vorbeischauen. Das freut sie bestimmt 🙂

Ist zwar eigentlich schon Samstag, da ich jedoch noch nicht geschlafen hab, zähl ich es irgendwie zu Freitag und deswegen: Hier der  Freitags-Füller von Barbara

freitags-fueller-schriftzug

1. Ferien im Sommer sind einfach großartig! Ich liebe es, im Sommer Ferien zu haben! Also Urlaub. Und weg zu fahren. In der Schweiz heißt das übrigens tatsächlich „Ferien machen“ .. also Urlaub haben. Schnüggel sagt das nimmer und ist ja jenseits der Schulzeit 😉

2. Ich hab gar keinen so absoluten Favoriten auf dem Grill. Also Putenfleisch mag ich gern. Oder auch Rind. Aber auch Spießchen. Oder Würstchen. Oder Gemüse. Oder Polenta. Also eigentlich mag ich es am liebsten wie immer: Eine große Auswahl, durch die ich mich schlemmen kann 😀

3. Meine Bikinifigur hab ich dann vielleicht im nächsten Jahr mal. Für dieses Jahr ist da nichts mehr zu wollen. Also nicht wirklich… Zieh aber trotzdem nen Bikini an, wenn ich will und mich danach fühl! Ätsch!

4. Denk ich an Michael Jackson, ist das schon eher ungewöhnlich. Vielleicht mal, wenn ich nen Bericht sehe oder n Lied von ihm höre. Mag ja viele Lieder von ihm gern. Billie Jean zum Beispiel. Oder Heal the World. Smooth Criminal. Doch, er hat echt einige gute Lieder gemacht. Schade, dass ich ihn nie live gesehen hab..

5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer wird sich wohl noch rausstellen. Im Moment lese ich Homöopathie neu gedacht. Und danach ist das neue Rollenbuch dran! Und auch ansonsten hab ich noch einige Bücher rumliegen. Von mir und von der Bücherei..

6. Einfach aufzuwachen, ohne Weckerklingeln, und festzustellen, es ist Wochenende ist die beste Art den Tag zu beginnen. Und morgen früh ist es wieder soweit … jaaaa 😀

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Theaterversammlung, morgen habe ich geplant, Mama zu besuchen und Sonntag möchte ich schauen, dass ich Mamas Koffer für die ReHa größtenteils schon gepackt bekomme. Dann wird es nächste Woche nicht so stressig.

Es ist Freitag, ich hab diese Woche Wahnsinniges geleistet – das Blog blieb in letzter Zeit ein wenig verwaist – da gönn ich mir und Euch (mit einem fröhlichen *dum-di-dum-di-dum* im Gemüt) doch mal wieder den  Freitags-Füller von Barbara

freitags-fueller-schriftzug

1. Vorübergehend ist es hier etwas stressiger. Da ich bin drauf vorbereitet und ich werde das (dieses Mal) gut durchstehen!“ So war meine Annahme Ende letzten Juli. Dass ich Anfang DIESEN Juli noch mehr Stress haben werde, hatte ich nicht in meinen kühnsten Träumen erwartet. Und trotzdem bin ich irgendwie insgesamt zufriedener mit meinem Job, als auch schon..

2. Ich mag schon gern Fleisch vom Grill. Ich hab ja schon n schlechtes Gewissen wegen den Tieren … trotzdem bin ich ein bißchen zum Steak-Freak geworden. Schnüggel staunt schon, wie oft ich heutzutage Lust auf Steak hab.. Früher war Steakhaus eher von ihm ausgegangen und ich bin halt mit und war „schon okay“..

3. Ich könnte mal wieder ins Fitness gehen! Oder ins Yoga! .. oder *grins* n Steak essen 😉 Komisch – was löst wohl den wenigsten Widerstand bei mir aus? *grinsel*

4. Manchmal will ich einfach nicht schlafen – egal wie müde ich bin. Ziemlich strange.. doch eigentlich hatte ich diesen „Schlafwiderstand“ in letzter Zeit nicht wirklich oft. Gut, ich bin meist ziemlich platt und erschöpft und knacke ein, ohne auch nur an Widerstände zu denken..

5. Mein Rezept für den Umgang mit anderen Menschen ist besonders einfach, wie ich finde: Ich bin ein netter Mensch und verhalte mich auch so und geh davon aus, dass Du auch einer bist und dich somit auch so verhältst .. Naja – manchmal irre ich mich 😉

6. Schokolade macht mich fett und süchtig. Ich ess sie trotzdem. Mist.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich einfach noch ne Weile drüber, was ich diese Woche so geschafft hab und geh noch in der Bibliothek vorbei, morgen habe ich geplant, auf das Stadtteilfest hier zu gehen und auch mitzuwirken und Sonntag möchte ich am liebsten, dass die Sonne scheint und ich einen tollen Tag mit Schnüggel hab! Naja – und dass ich n bißchen Ordnung mache. Aber das steht bei mir ja bei JEDEM Wochenende an .. oder?

Ich glaub, ich hab den idealen Urlaubsort gefunden.

Glaub es echt nicht – der Druck wird hier immer höher.

Muß jetzt echt mal schauen, dass ich abhau!

Zehn vor Mitternacht … husch-husch noch den  Freitags-Füller von Barbara machen!!

freitags-fueller-schriftzug

1. Es ist die Aufgabe beim Freitagsfüller, die Lücken irgendwie zu füllen…

2. Meist denk ich erstmal „Oh mein Gott, das kann ich nicht. Mir fällt nichts ein!“ … doch bisher ist mir immer was eingefallen. Im Zweifelsfall halt Unsinn.. 😉

3. Wenn ich morgen im Lotto gewinne, bin ich ziemlich überrascht und ich würde mich fragen, wer da auf meinen Namen Lotto gespielt hat. Obwohl .. lieber nicht fragen und einfach nur freuen 😀

4. Manchmal hab ich ziemlich viel Geduld. Und manchmal so gut wie keine..

5. Erdbeeren mit Sahne sind ziemlich lecker! Mit Zucker auch. Das haben wir daheim immer gemacht … Erdbeeren eingezuckert und einwirken lassen. Oh – Erdbeeren mit Vanilleeis ist auch was leckeres …

6. Spaghettieis ist mein absolutes Lieblingseis. Obwohl ich ne Weile auch total auf After-Eight-Eis gestanden bin … naja … Eis ist einfach IMMER gut 😀

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schnüggel, morgen habe ich eigentlich noch gar nichts geplant und Sonntag möchte ich am liebsten in Leipzig sein! Naja – eigentlich wäre ich gern die ganze Zeit über Pfingsten in Leipzig.. Doch es ist mir einfach zu weit weg. Dabei würde ich so gern mal „Leipzig schwarz“ erleben…

Freitag, Urlaub und Entspannung … und da ich gerade ein bisschen Pause im Zimmer mach, hab ich Lust, den  Freitags-Füller von Barbara zu machen. Dann mal los..

freitags-fueller-schriftzug

1. Bei Milka fällt mir sofort die mit den Kuhflecken ein! Ich mag Milka-Schokolade insgesamt sehr gern! Doch die mit den Kuhflecken ist einfach goldig und lecker und … einfach toll 😀

2. Hier in meinem Hotelzimmer gibt es einen künstlichen Kamin! Das finde ich total spektakulär. Schnüggel (der mich ja jetzt schon ne Weile kennt) war NULL überrascht, als ich verkündete, dass ich auch so einen will… Er fragte dann amüsiert, wo der denn hin soll – darauf hatte ich spontan keine sinnvolle Antwort, doch ich find den trotzdem super! 😀

3. Ich verstehe nicht, warum mir seit ein paar Tagen nach dem Essen so oft übel ist oder ich Bauchweh hab. Ich achte drauf, nichts Unverträgliches zu essen, doch trotzdem geht es mir so oft nicht gut.. Und komischerweise hab ich bei Schokolade NIE Probleme!

4. Amulette finde ich völlig zeitlos. Ich hab einige und ich trag sie heute, hab sie vor fünfzehn Jahren getragen und werde sie vermutlich auch noch in zwanzig Jahren tragen.

5. Das Gefühl von Entspannung hat sich bei mir schon beim Reinfahren in diesen Urlaubsort hier eingestellt 😀 Alles ist irgendwie so entschleunigt, grün und einfach entspannend hier 🙂

6. Ich bin ein strikter Gegner von Fernsehen im Bett. Doch hier in diesem Hotelzimmer gibt es nicht nur einen fetten Fernseher, ich kann das Kopfteil meines Bettes total aufrecht stellen und ich stelle fest: Das ist wie für mich gemacht. Ich schreibe am Laptop, schaue nebenher Big Bang Theory – und das Ganze fast aufrecht in einem superbequemen Bett sitzend … wow! Daheim werde ich trotzdem nie nen Fernseher im Schlafzimmer dulden 😉

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Massage *seuuufz* und danach gibt es entweder eine Runde Plantschen im Solebad oder vielleicht einen Spaziergang, auf jeden Fall aber ein lecker Abendessen im Anschluss, morgen habe ich geplant, zur Pediküre zu gehen und eventuell noch ne weitere Massage zu buchen, mal schauen und Sonntag möchte ich mal wieder in die Welt der Pflanzen eintauchen: Es gibt ein Treffen mit den Leuten meiner Heilpflanzenausbildung 😀

Auch wenn ich es diese Woche immerhin geschafft habe, auch so mal was zu schreiben, ist die einzige (zumindest einigermaßen) Regelmäßigkeit hier gerade der  Freitags-Füller von Barbara – also mache ich den heute auch wieder 😉

freitags-fueller-schriftzug

1. Meine Füße mag ich mal mehr mal weniger. Wegen ihrer Größe ist es immer meist schwierig, Schuhe zu finden. Doch mir gefällt gut, dass ich nicht so ekelig kurze Zehen hab, wie ich das auch schon gesehen hab … dass meine Zehen so schön lang sind, find ich echt gut – das macht ne gute Proportion im Fuß, finde ich 🙂 Außerdem hab ich so wenigstens auch schlanke Stellen am Körper .. den „Zeigezeh“, den „Mittelzeh“ und den „Ringzeh“ – und das an beiden Füssen 😉

2. Zu Kartoffelchips hab ich ein etwas durchwachsenes Verhältnis. Manchmal machen die mich monatelang nicht wirklich an – und manchmal kauf ich mehrere Packungen innerhalb kurzer Zeit. Aber insgesamt bin ich mehr ne Süße, als ne Salzige..

3. Ich lernte vor ein paar Wochen den Jan kennen. Fand ich irgendwie echt cool 😀 Und er ist echt total nett und sympathisch!

4. Mein Bewegungsdrang ist zur Zeit nicht wirklich aktiviert. Ich war seit Wochen, eher Monaten nicht im Fitnessstudio .. und jetzt hab ich auch noch geprellte Knie als Ausrede! Schöner Mist!

5. Es ist wirklich traurig, dass ich wieder die Neun vorne habe. Das hätte echt nicht sein müssen. Naja – aber was schreib ich hier eigentlich für einen Blödsinn? WIRKLICH traurig ist, wie extrem Mama abgebaut hat. Ich war gestern wirklich, wirklich geschockt, als ich wahrgenommen hab, wie dürr sie geworden ist. Und wackelig. Und unsicher. Dass ich die Neun vorne habe, ist wirklich sehr lächerlich im Vergleich zu solchen Dingen und dass ich echt ratlos bin, wie und ob es so noch lang weitergeht..

6. Ich würde gern sagen: Dieses eine Ziel möchte ich unbedingt noch in diesem Jahr besuchen. Doch mir fällt kein richtiges Ziel ein, das ich nur und unbedingt dieses Jahr noch besuchen müsste – auch keine Person oder Veranstaltung. Ich hab glaub dieses Jahr ein ganz anderes Ziel, wo ich gern hin möchte: Auf Kur. Ich möchte wirklich, wirklich gerne einfach mal drei, vier Wochen irgendwohin auf Kur. Und ich denke, dieses Jahr wäre wirklich toll dafür! Denn eigentlich wollte ich schon letztes Jahr gehen und es hat nicht geklappt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich irgendwie gerade auf gar nichts so richtig – sollte eigentlich zu Mama und Schwester, doch hab keine Lust und mein schlechtes Gewissen drückt zum einen in diese Richtung und zum anderen in die Richtung des Zeugs, was ich alles noch machen soll .. doch ich bin einfach kaputt, morgen habe ich geplant, mit den Theaterleuten die Requisiten des letzten Stücks zu verräumen und danach geht’s ab zu Mama und Schwester und Sonntag möchte ich auf jeden Fall mit meiner lieben Schwester in die Sauna gehen und ich freu mich aufs Spargelessen 😀

Unglaublich – schon wieder ein Freitag! Schrecklich, ich hab es (schon wieder) nicht geschafft, was zu schreiben diese Woche. Also mach ich jetzt mal wenigsens einfach den Freitags-Füller von Barbara

freitags-fueller-schriftzug

1. Es gibt nichts, was es nicht gibt .. so heißt es. Weiß ich grad nicht, ob ich das so sehe oder nicht. Bin unentschlossen.

2. Wenn man wirklich was will, geht alles... so heißt es. Hm … Weiß ich grad auch nicht, ob ich das so sehe oder nicht. Zumindest geht einiges mehr, als man manchmal so meint, wenn man es wirklich will. DA kann ich zustimmen..

3. Wie konnte ich nur so alt, dick, einsam, überfordert und chaotisch werden? Bin grad echt frustriert über mich und mein Leben.

4. Was ich so dringend wie einen Nagel im Kopf brauche, ist eine Handtasche von irgendeinem Designer. Völliger Blödsinn sowas. Kapier nicht, warum da oft so ein „Frauen und Handtaschen“-Hype gemacht wird..

5. Ziemlich traurig, aber: Der Computer ist mein Lieblingsspielzeug. Oder das Smartphone. Erschüttert mich ja gerade etwas, dass mir hier nichts Sinnvolleres oder Kreativeres einfällt.

6. Der Eurovision Song Contest interessiert mich mal sowas von NULL! Und noch weniger, seit er diese „hippe“ Abkürzung hat.. ESC .. wenn ich das schon lese, bekomme ich Ausschlag! *schüttel* Da ist die Abkürzung ja wohl schon Konzept (wie man auf jeder Tastatur lesen kann..).

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gar nichts – bin einfach nur frustriert (na gut – vielleicht freu ich mich auf die nächsten Folgen der zweiten Staffel von Supernatural – ah – oder die Aufzeichnung von Germanys next Topmodel von gestern abend gucken), morgen habe ich geplant, zum Tag der offenen Tür ins Rathaus zu gehen und abends zu der Geburtstagsparty einer Freundin und Sonntag möchte ich mit Mama schön Muttertag feiern. Ich hoffe, es geht ihr gut.

Es ist Freitag und ich komm eh nicht hinterher mit allem – also mach ich jetzt einfach mal den  Freitags-Füller von Barbara

freitags-fueller-schriftzug

1. Ich persönlich glaube, dass in jedem Mensch ein guter Kern ist. Und dass auf Freundlichkeit mit Freundlichkeit reagiert wird. Manchmal werde ich mit dieser inneren Grundhaltung enttäuscht bzw. stoße auf mir völlig fremde Denk- und Handlungsweisen, die ich leider wirklich gar nicht nachvollziehen kann. Doch irgendwie erholt sich meine Grundüberzeugung vom „guten Kern in meinem Gegenüber“ von solchen Rückschlägen regelmäßig wieder.

2. Manchmal beschleicht mich das Gefühl: Dass ich dieses Zeug von Ringana nehme, ist totaler Quatsch. Gut, ich weiß nicht, ob ich ohne das Zeug nicht NOCH erschöpfter wäre. Doch ich hab seit Wochen morgens mordsmäßige Blähungen und Durchfall. Das find ich schon langsam nimmer so nett. Oder ob die vielleicht davon kommen, weil ich so unglaublich viel Süßkram esse in letzter Zeit – und das auch hauptsächlich abends? Ich kann es nicht sagen. Muß das Ganze wohl einfach weiter beobachten.

3. Meine Nachbarn von gegenüber hab ich neulich zufällig mal kennengelernt. Die wohnen schon ein paar Monate da und ich hab nie jemand gesehen. Als ich neulich zur Tür raus bin, war gegenüber gerade jemand gestanden – da bin ich einfach rüber und hab mich vorgestellt. Nun weiß ich zumindest mal, wieviele Leute in der Wohnung wohnen. Echt schade – früher kannte ich alle Nachbarn und hatte mit denen öfters mal n Schwätzchen – heute kenn ich viele gar nimmer. Tja, ein Nachteil, wenn es keine Kehrwoche mehr gibt, wo man sich im Treppenhaus öfters mal über den Weg lief!

4. Diese blöde Unterwäsche von Tchibo, die nun schon seit Wochen auf meiner Küchenablage liegt, war ein Fehlkauf. Was hab ich mir nur dabei gedacht, mir ROSA Unterwäsche zu kaufen! Rosa! ICH!! Und dann hab ich auch noch so lang mit dem Zurückgeben getrödelt, bis die Frist abgelaufen ist. Weiß nicht, was ich mit dem blöden Teil machen soll…

5. Wenn ich frische Blumen kaufe, sind das jetzt am liebsten welche in allen Farben! So ein Strauß mit kleinen Tulpen in allen möglichen Farben zum Beispiel. Na gut – außer weiß. Und rosa. Ich mag kein rosa. Nicht bei Unterwäsche und nicht bei Blumen – und eigentlich nirgends. Vielleicht an Schweinen. Doch, rosa Schweine sind okay.

6. Zwei von Schwesterchen für mich gebratene Spiegeleier hatte ich gestern zum Abendessen. Voooll lecker! Danke, Schwesterchen!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die letzten beiden Folgen der erste Staffel von Supernatural, die ich grad gucke, morgen habe ich geplant, am Vormittag zwei Mikrozensusinterviews zu machen und am Mittag, tja, wird es wohl auf ein Treffen mit Mama und Schwester rauslaufen und Sonntag möchte ich am liebsten mit meiner Schwester ins Thermalbad! Und am allerliebsten noch ne Massage dazu buchen .. *strahl*

 

Hat ja mal wieder viel Spaß gemacht 😀

Ist ja echt immer spannend, was einem so zu den ganzen Lücken einfällt – auch wenn ich beim ersten Lesen meist denke, dass mir da GAR NICHTS zu einfällt 😉

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Bereits Geschriebenes..

Schubladendenken

Derzeitiger Lesestoff..