Schon wieder Montag? .. ja, schon eine gute Stunde! (bis ich das Ganze dann fertig geschrieben hatte, sogar über zwei!) Na dann kann ich ihn ja gleich mal machen, den heutigen Montagsstarter von Martin!

montagsstarter

1) Im Thermalbad war ich lange nicht mehr. Also hier daheim meine ich – in der Kur war ich ja zweimal, aber hier … Ooooh, da möchte ich gern mal wieder hin…

2) Schwierig finde ich es, für mich und meine Wünsche einzustehen. Ich hab da besonders die Situation im Büro im Hinterkopf, während ich das hier schreibe…

3) Ob der Ex-Süße noch hin und wieder an mich denkt würde mich interessieren. Es sollte und dürfte mich nicht interessieren – doch es ist so, dass ich leider öfter an ihn denke, als ich sollte..

4) Zu einer Entscheidung gelange ich selten schnell und einfach. Ich bin nicht besonders entscheidungsfreudig und selbst wenn ich mich entschieden habe, stelle ich das oft noch mehrmals in Frage, ob es wohl wirklich die richtige Wahl ist..

5) Die Idee in die Schweiz zu ziehen, habe ich gestrichen, weil ich zu feige bin. Und nicht sicher bin, ob Schnüggel und ich uns ertragen werden, wenn wir tagtäglich zusammen sind..

6) Mein derzeitiger Zimmerkollege und meine Chefin haben die Angewohnheit, die Zimmertüren immer zweimal zu verschließen. Das bin ich nicht gewohnt und deswegen knall ich oft gegen die Tür, wenn ich nach einmal aufschliessen die Tür öffnen will…

7) Die neue Woche steht an und bei mir steht an einem Abend ein Mikrozensusinterview an, um einen Bezirk abzuschliessen, einen Abend wird hoffentlich Cocktail mit einer Freundin getrunken, die bei mir auch übernachtet, für den Faschingsdienstag brauch ich noch ein Kostüm und hab abends einen Termin beim Podologen (da hab ich ja mal wieder nicht aufgepasst bei der Terminvergabe!) und ansonsten wäre es noch ziemlich cool, wenn ich einige Punkte auf meiner Liste abhaken könnte..

 

und jetzt noch mein Bonus:

8) Meine Liste der zu erledigenden Aufgaben für diese Woche
(inklusive der erledigten Aufgaben von der letzten Woche):

    • Kalifornienurlaub abrechnen => hab mehrmals dran gedacht letzte Woche.. 😦
    • Küche putzen (konkret: Herd putzen, Kühlschrank putzen, Eisfach abtauen, um Platz für Biotonne kümmern (könnte langsam akut werden), Stellflächen abräumen, Lebensmittel durchschauen) => also die Stellflächen sind wesentlich besser und die Lebensmittel größtenteils ausgekramt
    • Wohnzimmerecke auskrempeln => hat sich alles wieder auf die Ecke zurückgezogen und die Sachen sind reduziert
    • Wäsche auf Sessel bügeln => komplett unberührt 😦
    • Schrank ausmisten (zurückgestellt)
    • Übersicht verschaffen, was an Werbung für Theater (online, Zeitungen) noch aussteht und dieses dann erledigen => leider gar nichts gemacht..
    • Übersicht über Finanzen zusammenstellen => hängt einzig noch am Kalifornienurlaub..
    • eventuell einen „Newsletter 2017“ entwerfen und an die Verwandtschaft verschicken => in gewisser Weise an meine Schwester abgedrückt, zumindest angesprochen
    • Mal mit Vorstand sprechen, ob Zettel zur Rückmeldung für Zuschauer entwerfen nötig ist – und diese dann bei Bedarf Rückmeldungszettel für Zuschauer entwerfen und  drucken lassen
    • fehlende Belege für Lohnsteuer zusammenstellen und abgeben 
    • Blattkram in Ordner sortieren und diese wegräumen => die Ordner sind weggeräumt.. ohne den zusätzlichen Blattkram, aber egal. 
    • Steuererklärung 2017 vorbereiten => nicht so wichtig – hat noch Zeit!
    • Rückblick 2017 für Blog fertig machen => hoppla, da war doch was…
    • eine Requisite abändern, damit sie sich schöner ins Bühnenbild einfügt 
    • Bad putzen (wichtig, da nächsten Montag eine Freundin zum Übernachten kommt) => hüstel, vielleicht kann ich das morgen abend verbessern..
    • zum Yoga gehen 
    • Mama ummelden
    • Vertrag von Mama unterschreiben lassen und in Heim abgeben
    • Mamas Bettwäsche und Handtücher waschen
    • überdenken, ob ich die nächsten Monate reduziert arbeite und gegebenenfalls das Ganze anleiern
    • mindestens zwei abgeschlossene Verfahren in Aktei bringen
    • Kleiderstapel im Schlafzimmer reduzieren
    • für Lichterkette einen schönen Platz finden und diese aufhängen
    • mindestens einmal diese Woche abends Gemüse machen und einmal Suppe
    • klären, was in Mamas Wohnung an Nachmieter gehen kann und eventuell zu welchem Preis
    • Bericht über Theater fürs Nachrichtenblatt schreiben (bis Dienstag!!)

9) Meine Liste der V(erhaltensv)orsätze für diese Woche:

  • einmal zum Sport gehen => nein.. 😦
  • weiterhin 15 Minuten Haushalt am Tag => gebongt! 🙂
  • keine abendliche „Schleichfresserei“ => leider nein.. 😦
  • 8.000 Schritte täglich => zweimal über 10.000, aber nicht jeden Tag 8.000 – trotzdem schon mal nicht schlecht! 😉
  • höchstens ein Stück Schokolade täglich => uuurgs! 😦
  • unter der Woche SPÄTESTENS um halb zwei ins Bett und Licht aus!! => auch die Erweiterung der Regel hat nicht geholfen.. 😦
  • 84,9 kg nicht überschreiten => ja ganz toll – war immer über 85 kg! 😦
  • jeden Tag etwas machen, was mir Freude macht 😀
Advertisements