Es sprühen die Glücksfunken, …

.. wenn Du mit einem Wintermantel, den Du seit Jahren nicht getragen hast, ins Büro gehst! 😀

Ja, bei mir ist es derzeit grenzwertig mit den Klamotten. Dabei geht es bei dieser Aussage gar nicht vorrangig um die Größen – mein Problem ist, dass ich überhaupt keine Zeit zum Waschen oder gar Bügeln finde und somit alles tragen muß, was ich irgendwo hab. Also in gewisser Weise ist es DOCH ein Problem mit der Größe – weil vieles rausfällt (oder im Bügelberg begraben ist, über den ich gar keinen Überblick mehr habe). Heute früh jedoch fiel mir eine Hose ein, die ich vor Eeewigkeiten mal im Angebot gekauft habe, die aber zu klein war. Ich dachte damals, die passt dann bald. Hat sie aber nie. Sie hatte immer noch die Etiketten dran. War schon VIEL zu klein, realistisch gesehen. Heute früh schlüpfte ich rein – und zu ersten Mal seit Wochen hab ich ne Hose, die nicht locker sitzt, sondern richtig fesch passt. Und dazu mach ich noch ne gute Figur drin! Hab gleich noch ein neues Oberteil dazu angezogen und Stiefel, die bis zu den Waden gehen. Ein ganz neuer Stil also!  Ja und dann fiel mir noch ein, dass ich meinen Wintermantel ja auch ziemlich weit finde und ich hab mal den alten Wintermantel rausgekramt. Sitzt jetzt nicht gerade locker, doch er geht gut zu.

Somit fühlte ich mich fantastisch, als ich heute früh zur Bahn ins Büro lief .. hätte am liebsten ein Bild von mir gemacht – doch Ganzkörperselfies sind ja ein bißchen kompliziert..

Egal – ich bin auf jeden Fall voll glücklich und fühle mich super!

.. übrigens auch darüber, dass ich endlich mal wieder einen Glücksfunken schreibe – der letzte ist Monate her 😉

 

Advertisements