Das Training von vorgestern ist langsam auch zu Po und Beinen durchgedrungen… beim Treppensteigen wirke ich wohl ziemlich ungeschmeidig, wenn ich humpelnd mit kriechender Geschwindigkeit die Stufen erklimme. Ja, ich hab Muskelkater.

Das tut weh – und das tut gut 😀

… denn das bedeutet, dass ich tatsächlich n effektives Training hatte und mich reingehängt hab. Das ist cool und gibt Motivation für mehr 🙂

Auch, dass heute die Waage nicht hoch ging, sondern zweihundert Gramm weniger anzeigte, ist sehr motivierend!

Trotzdem hab ich heute ein bisschen einen Seelenkater. Trotz dass ich heut mit dem Mikrozensus gut voran kam, zwei Maschinen Wäsche geschafft hab und wir bei Mama waren und Kaffee getrunken haben. War schön, besonders, da ich es geniesse, wenn meine Schwester auch da ist.

Doch ich hab Sorge wegen morgen. Dem Zeug, was im Büro auf mich wartet. Und überhaupt überall lauert. Hier in der Wohnung praktisch auf Schritt und Tritt. Ich muss nur kurz vom Laptop aufschauen – da hat es allein in diesem Zimmer so viel zu tun, dass ich wohl ne Woche Urlaub nehmen müsste. Und allein hab ich nicht die Motivation. Zu zweit geht sowas besser. Hätte gern heute mit meiner Schwester zusammen den Schrank ausgemistet. Das finde ich immer recht effektiv, sowas mit Unterstützung zu machen. Und ich könnte Platz brauchen hier – Zeug wegwerfen, loslassen … allein fällt mir sowas schwer. Ich bin nicht gut darin, Sachen auszusortieren. Es ist, wie wenn ich mein Leben wegwerfe. Die Dinge sind für mich wie ein Beweis dafür, was ich erlebt hab, dass ich gelebt hab bis jetzt. Also gefühlsmäßig.

Ich weiss auch, dass das ein Leben in der Vergangenheit ist und blockiert. Trotzdem ist es schwer, los zu lassen.

Mist.

Ich hab nen Seelenkater. Oder auch den „schwarzen Hund“.. Dran zu denken, was alles noch kommt in nächster Zeit.. also da bekomme ich ein Gefühl, dass mich schon etwas zusammendrückt.

Und zudem ist heute irgendwie so ein „ich möchte gern noch was essen .. und noch was … und noch was …“-Abend. Bin überfressen. Mist.

Ich hab es doch erst gerade geschafft, in den Bereich des Übergewichtes zu kommen!!

.. finde das doof, dass sich so ein grauer Schleier über meine Seele legt und ich das vertraute Heilmittel „Essen“ anwende, obwohl ich ja genau weiss, dass das auch nicht wirklich hilft…

Advertisements