Es ist Montag – nichts wie los zum Montagsstarter von Martin!

montagsstarter

1) Es ist schon nahezu ein Muss, dass wir zu Mama gehen am Sonntag. Ich bin sehr dankbar, dass Schnüggel das schon so lange mitmacht und mich da so unterstützt. Er ist wirklich eine Seele von Mensch.

2) Ich mag die Worte „muss ich“ überhaupt nicht gern. Ich mache Dinge lieber, weil ich es möchte – nicht, weil ich es muss.

3) Ich sollte das dritte Zimmer soweit auskrempeln, dass ich den Wäscheständer reinstellen kann. Auf dem Dachboden trocknet im Winter die Wäsche einfach überhaupt nicht – und es wäre schon auch eine ziemliche Erleichterung..

4) Ansonsten werde ich einfach eins nach dem anderen auf meiner Aufgabenliste erledigen und versuchen, ruhig zu bleiben. Besonders im Büro 😉

5) Den Weihnachtsbaum, den ich letztes Jahr aus der Weihnachtsdekokiste geholt habe und Mama mitgenommen hat, stand das ganze Jahr bei Mama auf der Eckbank. Prima – jetzt passt er langsam wieder zur Jahreszeit 😉

6) Tja, mir fällt einfach kein Satz ein, der endet mit „spare ich dann. Bin wohl nicht so gut beim Sparen 😉

7) Die neue Woche steht an und bei mir ist es immer noch furchtbar unordentlich, somit plane ich, täglich den Küchenwecker auf 15 Minuten zu stellen und in dieser Zeit was zu putzen, aufzuräumen, blabla.. Ende der Woche sollte es dann schon etwas besser sein. Sind dann schliesslich auch *rechenrechen* fast zwei Stunden, die ich dann rumräume 😉

und mein Bonus:

8) Meine Liste der zu erledigenden Aufgaben für diese Woche
(inklusive der erledigten Aufgaben von der letzten Woche):

  • Theaterprospekte in Druck geben
  • Kalifornienurlaub abrechnen
  • Lohnsteuer anfangen (das wird langsam wichtig!)
  • Kur abrechnen => teilweise geschafft
  • Küche putzen => der Herd glänzt schon mal
  • Wohnzimmerecke auskrempeln
  • Wäsche auf Sessel bügeln
  • Text lernen (auch sehr wichtig!)
  • Schrank ausmisten
  • Brief für Theaterwerbung vorbereiten
  • Wanderhörbücher verschicken
Advertisements