oder: Der Steak-Tag

Gestern, am Sonntag, hab ich natürlich meine 10.000 Schritte NICHT zusammenbekommen. Ist ja am Wochenende selten der Fall. Ich hatte bis 17 Uhr noch nicht mal 2.000 – und trotz einem abendlichen Spaziergang mit Schnüggel, hab ich letztlich nur knapp 7.000 Schritte für den Tag zusammen bekommen.

Wochenende ist einfach schwerer..

Doch einen Pluspunkt hab ich trotzdem zu verzeichnen: Ich hab festgestellt, dass weder mein Armband noch das Bluetooth meines Smartphones kaputt ist, sondern ich durch das erneute Verbinden des Armbandes zur Smartphone-App die Daten wieder übertragen kann! Mit hat es zwar den kompletten Verlauf gelöscht und alles ist Null (und der gestrige Tag somit laut App nur 216 Schritte) – aber egal. Hauptsache es geht jetzt wieder.

Süßkram und Nachtische .. das lief ganz gut. Hab mich morgens nach dem Aufwachen zuerst mal mit nem hartgekochten Ei vor den Fernseher geschmissen und ne Runde Flash geschaut. Als Schnüggel dann wach war, gab es Frühstück – nur ein Brot. Auch gut gemacht. Gegen Abend sind wir ins Steakhaus – okay, einmal Beilagen hätten echt genügt. Die Spargel waren wirklich zu viel. Da fiel es auch gar nicht schwer, auf den Nachtisch zu verzichten 😉

Am Nachmittag hatte ich zwar unheimlich Gelüste nach Spaghettieis, doch Schnüggel meinte, es sei viel zu kalt zum Eis essen (so ein Quatsch! Es ist NIE zu kalt für Spaghettieis!) und somit hat er einen Haufen Kalorien abgebügelt.. 😉

Ach so – und wie hat es jetzt geklappt mit dem Gewicht?

Knapp vorbei!!

.. die Waage hat heute früh 96,6 kg gezeigt .. und 96,5 kg war das Ziel gewesen.

Na gut. Doch n kleines bißchen stolz bin ich schon 😉

 

Und ich mach den Beastmode mal einfach weiter.

Als nächstes wird die 96 geknackt!

Advertisements