War die Woche schon schlimm, weil jeden Tag bis zu dreimal meine Mutter angerufen hat und gejammert, wie schlecht es ihr geht, steigerte es sich gestern auf 8 Telefonate ..

Und ich bin ja nicht die einzige, die sie anruft. Meine Schwester wird auch regelmässig von ihr behelligt, sonst alle möglichen Leute – sogar meine beste Freundin hat schon mal entsetzt bei mir angerufen, was mit meiner Mutter los ist – sie käme gerade heim und meine Mutter hätte mit ihrem Mann gesprochen, dass es ihr ganz schlecht ginge.
.. Nachfrage bei meiner Mutter: „Ich hab da nicht angerufen.“ Und auf meine Nachfrage: „Ja, aber wie kommen die dann da drauf?“ hin dann:“Keine Ahnung, mit wem ich alles telefoniert habe – mir geht es schlecht, ich hab nicht immer die richtige Nummer erwischt..“

Na, das ist ja alles sehr erquicklich..

Das ist auch eh die Standardantwort auf meine Fragen:

Lass mich in Ruhe – was weiss ich..

  • für was die Tabletten sind, die ich nehme
  • mit wem ich telefoniert hab
  • in welcher Reihenfolge das genau war, was ich da erzähle

.. mir geht es schlecht, ich weiss das nimmer.

Und wie soll ich dann bitte kapieren, um was es überhaupt geht, wenn die Dinge alle irgendwie und durcheinander und lückenhaft bei mir ankommen – manches wird dafür dauernd wiederholt .. und schuld sind immer die anderen!

  • Deine Schwester hat mir verboten, dass ich noch ne Tablette nehme
  • Die Krankenschwester hat gesagt ich muss die und die Tablette nehmen
  • Ich bin herumgelaufen (obwohl sie ne schmerzende Hüfte hat) und dachte, das ist doch toll .. jetzt hab ich Schweineschmerzen und der Notarzt hat gesagt, ich hätte mich schonen sollen .. das hat mir doch keiner gesagt, woher soll ich das dann wissen?
  • Mein Arzt verarscht mich.
  • Die im Haus verarschen mich.
  • Deine Schwester erpresst mich, das und das zu tun..

Und jeder ist nur noch genervt von den dauernden Anrufen:

Telefon klingelt. Man hebt ab. Ersterbende Stimme an der anderen Seite.„Mir geht’s ganz arg schlecht. Meine Werte sind *irgendwelche Blutwerte werden stakkatomässig runtergerasselt* Was machen wir jetzt?“

.. und egal, egal, was Du sagst:“Ne, das geht nicht, ne, das hilft nicht, ne, das bringt nichts, weil…“

*seufz*

Grad hat sie wieder angerufen .. das dritte Mal heute (es ist ein Uhr mittags): Ihr geht es GANZ schlecht. Ihr ist übel. Sie hat vorhin ne Schmerztablette genommen … auf meinen „Befehl“ hin im letzten Telefonat vor 30 Minuten. Was soll sie jetzt tun? Soll sie noch ne Tablette nehmen? Und das alles hilft nichts! … und sie hat jetzt langsam den Verdacht, die Schmerzen kommen von der Hüfte..

Da bin ich fast vom Glauben abgefallen!

Natürlich kommen die scheiss Schmerzen von der Hüfte, davon redet sie doch dauernd, dass die weh tut! Und jetzt ist es die neuste Erkenntnis!

… wir werden langsam alle irre .. ich, meine Schwester, ihr Freund (der schon nimmer ans Telefon geht, wenn er Mamas Nummer sieht), der Notarzt, der Hausarzt .. vermutlich noch mehr Leute, von denen ich nichts weiss.

Sogar (und jetzt kommt’s!) Schnüggel sagte vorhin, dass ihm Mama langsam auf den Zeiger geht .. und DAS will echt was heissen!

Schnüggels Name findet man im Duden neben dem Stichwort Geduld!

Advertisements