Heute Abend gab es was Besonderes:
Unser aktuelles Stück wurde aufgenommen und geschnitten und ne DVD gemacht – und wir haben es heute alle zusammen als Premiere angeschaut!
Ist echt cool, das Stück, in dem Du mitspielst mal selbst von unten als Zuschauer zu sehen. Plötzlich weißt Du, warum Du hinter der Bühne nichts hörst und was da passiert, während Du hinten denkst:„Was macht/machen die da vorne so lang??“ Und Du siehst Dich selbst. Und das ganz anders als auf einem Bild oder im Spiegel! Da bist Du komplett und in Ganzkörper in Bewegung und nicht nur gespiegelt in irgendwelchen Teilen. Wobei ich ja eh kaum in den Spiegel gucke. Ich wundere mich immer, wenn ich bemerke, dass ich schon wieder aus dem Haus gegangen bin und gar nicht richtig in den Spiegel geguckt habe.

Naja .. der Abend war auf jeden Fall sehr cool!

Es hat superviel Spass gemacht, das Stück zu gucken – obwohl ich ja schon mitsprechen kann (und zwar alle Rollen), war es ein ganz, ganz anderes Erleben, als wenn ich selbst auf oder hinter der Bühne steh.

Eingeprägt haben sich mir zwei Dinge:

  1. Wir sind einfach eine super Truppe! Echt jeder verkörpert seine Rolle einfach nur klasse! Ich bin fasziniert von der Mimik, die rüberkommt und überhaupt dem Ganzen… ja, und auch von meiner Bühnenwirkung und meinem Spiel war ich echt angetan! Auch wenn das jetzt nach Eigenlob klingt: Es ist es ja auch wichtig, dass ich mal meine eigene Leistung anerkenne. Und meine Rolle ist wirklich nicht so schlecht, wie ich dachte … und – sorry, haltet Euch die Nase zu! – meine Figur kommt echt lebendig und bezaubernd rüber 😀
  2. Wahnsinn, wie fett ich bin! Und dabei hab ich schon die Hose enger genäht für die Bühne!!! Ich war fast 15 kg schwerer! Das kann ich überhaupt nicht glauben, denn diese Barbarella, die da über die Bühne tobte, DER sah man den BMI von 32 WIRKLICH, WIRKLICH an! Und ehrlich: Das hab ich nie SO auf Bildern wahrgenommen oder vor dem Spiegel. Schon dick – ja … auch fett – ja …  aber irgendwie hat das Hirn schon immer weich gespült, was es da an Bildern übermittelt bekam..

Ja, auch heute hab ich Kalorien gezählt und nahezu problemlos knapp 600 kcal gespart.. Also hab ich bereits 1200 kcal von meinem Kalorienkredit abbezahlt.

Weiter so!

Denn das, was ich da gesehen hab .. echt: Das soll bis Ende der Spielsaison anders aussehen. GANZ anders.

Ich hab übrigens auch Schnüggel gleich mal per WhatsApp gefragt,wie er das (also mich mit 15 kg mehr) ertragen hat. Er meinte: „Ich hab den Mensch in dem Körper gesehen.“

… das ist Schnüggel. Das hat mich wirklich gerührt.

Einerseits.

Doch vielleicht wäre es ja auch andererseits gut gewesen, wenn er mal gesagt hätte:„Stopp .. so geht es nicht weiter! Was tust Du da? Lass doch mal dem Menschen in dem Körper da ein bisschen mehr Platz, der wird völlig erdrückt!“

Advertisements