So. Weil es nicht anders ging, hab ich jetzt einfach begonnen, mich selbst auszutricksen.

Mit kleinen Erpressungen und Miniaufgaben. Und Aufgaben an den Anfang stellen, die mir leicht fielen, weil Routine.

.. so bin ich jetzt zumindest doch etwas voran gekommen.

Schulterklopfen wäre vielleicht übertrieben – doch immerhin fühle ich mich nun nicht komplett unfähig / untätig.

Naja – vielleicht doch ein kleines Schulterklopfen .. einfach, weil ich es angegangen bin und nicht kapituliert habe.

Ich war jetzt auch ewig hier. Kann einfach am Besten arbeiten, wenn alle weg sind – und ich mich erpresse, erst den Raum zu verlassen, wenn ich die-und-die-Aufgabe gemacht / angefangen hab! 😉

Advertisements