Ich hab heute nach dem Aufwachen bemerkt, das ich meinen Schrittzähler nicht am Arm hab!

Klar hab ich erst mal das Bett durchwühlt und dort gesucht. Dann auf der Couch, wo ich gestern gesessen bin und in der Wohnung .. dann auf dem Weg zur Arbeit draußen vor dem Haus.

Gestern Abend in der Wirtschaft hatte ich den Zähler noch nachweislich am Arm – hat auch meine Freundin gleich gesagt, als ich zu ihr sagte, ob sie nicht mal in ihrem Auto schauen kann .. da liegt er übrigens auch nicht.

Bin unglücklich.

Und Schnüggel sagte gleich:„Möönsch, Du hast vorgestern noch gesagt, dass der sich inzwischen leicht mal öffnet und abfällt..“

Heute merke ich schon den ganzen Tag, wie sehr ich an das Ding gewöhnt war. Mein Handgelenk fühlt sich nackt an .. ich bin am Überlegen, dass mir dieses Gefühl doch auch gestern Abend hätte auffallen müssen, wenn ich ihn da schon verloren haben sollte. Und ich merke, dass ich doch auch die Uhrzeit immer wieder genutzt hab – obwohl die ja nur unter wirklich günstigen Umständen zu lesen war, weil die Anzeige so schwach war. Im Hellen war es schlecht zu erkennen – bei Sonne: Null Chance!

Naja .. und ein bißchen merke ich auch, dass ich beim Rumlaufen so Gedanken hab wie „Menno – jetzt laufe ich ganz umsonst hier rum, wenn da nichts mitzählt!“ – es war also auch unterbewusst Motivation.

Noch hab ich nicht aufgegeben, dass ich ihn wieder finde. Werde heute Abend auf jeden Fall gleich mal neben dem Bett schauen! Vielleicht hab ich ihn doch in der Nacht verloren und er ist da runtergerutscht. Außerdem werde ich Zettel vor der Tür aufhängen: „Schrittzähler vermisst – wer hat ihn gefunden?“ Er kann nur entweder in der Wirtschaft sein, auf dem Weg zwischen Wirtschaft und Auto, im Auto, auf dem Weg zwischen Auto und Wohnung oder in der Wohnung. Auto ist inzwischen ausgeschlossen worden und auf dem Weg zwischen Auto und Wohnung lag er nirgends mehr, als ich heute früh schaute. Die Wirtschaft hat heute Ruhetag – kann ich frühestens Mittwoch nachfragen. Ich hoffe, bis dahin hab ich ihn wieder gefunden.

Och MENNO!! *schmoll*

Also wenn ich ihn nicht innerhalb der nächsten paar Tage finde, werde ich mir wohl nen „richtigen“ Schrittzähler kaufen. So einen mit echten Motivationsprüchen und so… Denn ohne so nen „Bewegungsmelder“ mag ich nimmer sein. Fand das schon cool, so zu sehen, dass ich meist ohne megamäßige Probleme auf meine 10000 Schritte am Tag kam.. War ein gutes Gefühl für mich.

 

Advertisements