.. und ich bin innerlich so richtig tot.

Alles einfach nur zu viel. Ich kann mich nicht mal richtig auf das Konzert freuen – im Gegenteil, auch da macht sich ein Gefühl der Überforderung breit.

Dass es nun schon Mitte Juni ist, ist sowieso unglaublich, die letzten Wochen sind nur so verflogen. Echt lächerlich, dass ich gerade einen Stressbewältigungskurs mache und vor lauter Stress / Überlastung gar nicht an die Übungen denke. So kann das irgendwie doch nicht wirken. Typisch ich – viele Ideen, zu wenig Zeit … wahrscheinlich, weil es einfach immer ZU viele Ideen sind.

Heute ist das mit dem Leerräumen von Mamas alter Wohnung auch schief gegangen. Das Rote Kreuz hat für seine Mögelhalle gerade mal nur drei Möbelteile mit genommen! DREI! Super. Der Rest steht aller noch da. Eigentlich hatten wir gedacht, da wäre ein Ende abzusehen. Pustekuchen.

Vor mir türmt sich Arbeit – hinter mir türmt sich Arbeit .. es ist wie in meiner Wohnung mit den Sachen.

Naja – mal schauen. Mal heute abend Bilder von den Sachen machen und zum Verkauf anbieten. Oder zum Verschenken.

.. irgendwie wird es schon weiter gehen.

 

 

 

Advertisements