Seit ner guten Woche bin ich wieder WW-Jüngerin.

Nicht GANZ so motiviert wie vor vier Jahren – jedoch längst nicht so nachlässig wie vor zwei Jahren (oder so..). Ne echt jetzt:

Es geht sich gut an!

Ich esse bewußter, das unkontrollierte Vollstopfen tendiert gen Null und als Belohnung verzeichnete ich nach der ersten Woche 1,9 Kilo weniger auf der WW-Waage.

Ja prima *jubelhops*

.. doch heute ist ein besonders mieser Stolperstein auf dem Weg zur schlanken Figur aufgetaucht. Und zwar in Form von Gummimäusen in der Schale im Vorzimmer.

*hmmmmmm*

Die ganze Zeit schleiche ich wie die Katze um die Mausebehausung und versuche den zuckersüßen Lockpiepsern der verführerischen Mäuse zu widerstehen.

Und auch mit der Gewissheit, dass die Teile pointshaltig sind, hat das Raubtier in mir schon die ein oder andere Beute gerissen *Pfotenableck*

.. ist aber alles noch im Rahmen! Das Pointskonto ist trotzdem noch im Lot 😀

(Trotzdem fies das Ganze! *hmpf*)

Die Gemeine Gummimaus täuscht gern mit ihrer harmlos wirkenden Gestalt über ihr heimtückisches Wesen hinweg.. Hier sehen Sie eine Gummimaus in Lauerstellung. Mit vorgetäuschter Opferhaltung wartet sie darauf, dass ihr Opfer zuschlägt, um sich nach vollständigem Verschlingen lassen auf ewig auf dessen Hüften festzusetzen...

Advertisements