Die letzten paar Tage bin ich tapfer immer ins Büro getapert – und nicht nur das:

Ich hab auch richtig was zustande bekommen und es ist richtig was los.

Womöglich könnte mir mein Job ja regelrecht Spaß machen, wenn das immer so wäre! Auch wenn ich mich teilweise etwas durch den Wind fühl.

Auch angenehm ist, dass ich derzeit schon einen Monat n Einzelzimmer hab. Mein Kollege ist nämlich direkt nach seinem Urlaub erkrankt .. naja, falsch – direkt nach seinem Urlaub war ich ja erstmal krank und er kurz drauf und immer noch. Ich merke mal wieder verstärkt: Es tut mir gut, wenn nicht die ganze Zeit irgendein Radio nebenher labert und mich berieselt.

Nichts destotrotz hat mein Husten und Schnupfen extrem zugenommen – eigentlich ist er fast intensiver als letzte Woche, in der es weniger stark durchbrach, weil ich eben eine Schonhaltung eingenommen hatte. Inzwischen ist nicht nur die Nase komplett zu, sondern ich fühl mich, als ob ich nur noch röchle, da auch der Hals immer mehr zu geht. Tendenz steigend.

Morgen werd ich nimmer die Heldin spielen, wenn das so bleibt!

Advertisements