.. so zumindest versucht mir das meine Ärztin immer zu vermitteln.

„Oh, die Messung zeigt, dass sie mehr Wasser eingelagert haben .. wie achten Sie denn grad auf Ihre Kohlenhydrate, Frau Barbarella?“

… dafür hätte ich sie ja heute früh mal eben erwürgen können!

Hallo? Ich bin froh, wenn ich irgendwann aufhören kann zu essen, wenn ich mal angefangen hab – und ehrlich gesagt sind KOHLENHYDRATE da nicht grad das, worüber ich nachdenke. *grr*

Ich kämpfe eher mit sowas wie ner Essstörung .. und die scheiß Kohlenhydrate sind mir scheißegal!

.. und ich will mir nicht dauernd Fleisch reinwürgen müssen, bloß dass die „Eiweiß-Bilanz“ stimmt!

*grr*

Ja, ich hab schon länger n latent gestörtes Essverhalten – doch diese Shakediät und das Feststellen diverser Nahrungsmittelintoleranzen war wirklich, wirklich nicht grad förderlich für ein normales Essverhalten.

Nein, das soll natürlich nicht heißen, dass es besser ist, Nahrungsmittelintoleranzen zu haben und es nicht zu wissen .. so ist das nicht gemeint .. ich bin grad einfach genervt und frustriert!

Mistblöde Esserei!

Ich wünschte, ich hätte n Alkoholproblem oder (noch besser) würde mir das Rauchen abgewöhnen müssen – das kann man wenigstens komplett abschaffen, doch die blöde Esserei .. damit muß man sich jeden Tag auseinander setzen. Ich kann ja nicht aufhören zu essen – und gut is. *fluch*

Selbst mit den Shakes klappt es nur ne gewisse Zeit und dann könnteste nur noch kotzen .. schon wenn Du dran denkst.

Und dieses ganze „Dies ist erlaubt und dies verboten und essen Sie doch das und machen sie sich doch abends n kleines Steak und dazu nen Salat und trallala..“ .. boah, mich nervt das alles so!

Advertisements